Wand dämmen aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Wundi22. Diese Platten sind nicht Trockenestrichplatten sondern Gipskartonverbundplatten. Die gibt es mit 20mm, 30mm, 40mm Styropor und 12,5 mm Gipskarton. Beides ist miteinander fest verklebt. Die Gesamtstärke kannst Du dann ja berechnen. Die Plattengrößen betragen normal 1,25 x 2,50 m. Es gibt aber auch kleinere, sogenannte Einmannverbundplatten. An die Wand kannst Du sie mit Ansetzbinder für Gipskartonplatten kleben. Danach die Fugen verspachteln und darüber streichen oder tapezieren. Solche Artikel erhälst Du nicht im Baumarkt, sondern im gut sortierten Baufachhandel.

Wundi22 09.03.2014, 13:04

Ah okay. Wie sieht es den dann aus wegen Schimmel oder feuchtigkeit die vielleicht durch die dünne Wand dahinter kommt? Kann man die platten auch Schrauben den ich bin mir nicht sicher ob dies geklebe auf dem untergrund auch wirklich hält? Sollte man villt noch eine Dampfsperre an der wand anbringen oder wäre dies sinnlos? Vielen danke für die Schnelle Anwort.

0

Hallo Wundi22 Du meinst bestimmt Trockenestrich Platten,die kann man auch für Innenwaende nehmen, sind 40mm stark 20mm Styropor und 20mm Trockenestrich.Oder bringst im Abstand von 50cm Wasserleisten an die Wand (18mm stark) die 50cm Zwischenraum mit 10mm Styropor auslegen unnd mit Nut und Feder Platten die Wand verkleiden.

Mit freundlichen Grüßen juergenT4

Wundi22 08.03.2014, 21:32

Hallo juergenT4 Es kann durchaus möglich sein das es sowas war aber wie gesagt bin mir eben nicht sicher. wie werden den solche platten angebracht und wo bekomm ich sowas her? Wie sieht es aus mit der feuchtigkeit die von der 12er Wand aus kommt sprich die 12er Wand hat meines erachtens keine sperre drin. Mir gehts darum nicht das dann schimmel entstehen kann.

0

Wie wäre es mit stinknormalen Rigipsplatten. Der Plattenträger ist 10mm dick. Die Styroporschicht kann man wahlweise 10mm und 20mm wählen. Nicht superdick. Aber besser als keine Dämmung

Was möchtest Du wissen?