Wan wird das Konto freigegeben bei einer Konto pfändung nach einer vereinbarten ratenzahlung

1 Antwort

Geh sofort zu einer Schuldnerberatung und lass die allen Schriftkram prüfen.

Das hättest Du unbedingt vorher machen sollen, bevor Du (wahrscheinlich völlig unnötigerweise!) diese Ratenzahlungsvereinbarung unterschrieben hast.

Bitte erst informieren und dann unterschreiben, und wenn man etwas nicht versteht, dann fragt man fachkundige Leute.

Und nicht erst unterschreiben und dann im Internet herumheulen. Das ist absolut nicht zielführend und führt Dich zu immer nur noch mehr neuen Problemen.

Und wenn Du Dich informiert hättest, dann wüsstest Du z.B., dass man bei solchen Fällen immer als erstes sofort ein Pfändungsschutzkonto einreichen lässt.

Aber nein, Du unterschreibst dem Inkassostänkerer jeden Quark, den der Dir vorlegt. Und wenn Du Dich damit verpflichten sollst, dem jeden Samstag die Brötchen vor die Tür zu legen, ihm die Schuhe zu putzen und Sonntags ein Hähnchen zu braten, dann unterschreibst Du das auch noch.

Du bist wahlberechtigt und geschäftsfähig...

Ja also ich habe bei den Gläubiger gestern angerufen und die sagten mir das dass konto diese woche noch freigegeben wird

0

Wie gegen eine unberechtigte Kontopfändung vorgehen?

Hallo liebe GF-Community,

erstmal vorweg, dämliche Antworten, wie "zahlen Sie ihre Schulden" etc. pp. werden an den Gute Frage-Support gemeldet! Denn man soll davon ausgehen, dass es Menschen gibt, die ihre Schulden auch zahlen. Nur zahl ich nicht, wenn es Abzocker sind.

Es handelt sich um die kuriose Anwaltskanzlei Wehnert und Kollegen. Die Forderungen dieser Herrschaften wurden im Jahr 2007 beglichen. Dumm ist nur, dass die Belege und Unterlagen weg sind, die beweisen würden, dass ich all die Forderungen beglichen habe. Bin natürlich zu meiner Hausbank hin und gesagt, dass alles schon beglichen wäre. Mitarbeiter meinte, er müsse eine Freigabe bekommen, dass die ganze Sache erledigt sei.

Was ich noch hinzufügen wollte. Zu der jetzigen Forderung i. H. v. 120,- EUR gab es weder einen Mahnbescheid noch einen Vollstreckungsbescheid.

  1. Hat die Bank einen alten Titel zu Unrecht aktiviert?

  2. Wo bekomme ich diese Freigabe her?

  3. Wie kann ich mich gegen die Kontopfändung wehren?

Vielen Dank für qualifizierte Antworten.

...zur Frage

Kontopfändung nach Überweisung an Gläubiger sofort aufgehoben?

Hallo,

ich habe eine Kontopfändung. Das sind 400 Euro Schulden. Zur Zeit beträgt mein Kontostand 300 Euro und nächste Woche Montag, wenn mein Gehalt kommt, sind es ca. 1800 Euro.

Nun ist seit heute mein Konto ja erstmal 14 Tage gesperrt.

Kann ich also Montag gleich zur Bank gehen und sagen, dass es an den Gläubiger überwiesen werden kann? Ist mein Konto dann sofort frei und kann ich Miete etc. überweisen?

Oder muss ich erst auf Bestätigung des Zahlungseingang des Gläubigers warten?

Danke!

...zur Frage

Sparkasse verweigert Stilllegung einer Pfändung

Hi

Ich frage für meine Mutter: Sie ist ein wenig mit der Telekom in die Schuldenfalle geraten. Nun haben diese eine Kontopfändung eingeleitet um sich das Geld zu holen. Meine Mutter hat zwischen Sparkasse Aachen und Kanzlei hin und her telefoniert, eine Ratenzahlung vereinbart und die 1. Rate prompt überweisen lassen. Vereinbarung zw. Kanzlei und meiner Mutter war dann diese, sobald die 1. Ratenzahlung erfolgt ist, würde die Kanzlei der Sparkasse ein Fax zukommen lassen und die "Stilllegung" der Pfändung veranlassen. Die Sparkasse verweigert das aber nun mit der Begründung, sie würden das schon Jahre nicht mehr machen und würden allenfalls eine Pfändung komplett zurücknehmen. Was dann aber wiederrum an der Bereitschaft der Kanzlei scheitert.

Hat meine Mutter da irgendwelche Optionen? Kann die Sparkasse eine "Stilllegung" verweigern, obwohl sich der Gläubiger doch auf eine Ratenzahlung eingelassen hat?

Meine Mutter kommt sich natürlich nicht nur hingehalten und verar***t vor, sondern sie ist auch sehr aufgelöst, weil natürlich wieder so ein Monat ist, wo Werkstattkosten und andere Ausgaben fällig werden, und sie auf diesem Konto auch Unterhalt und Kindergelder erhält.

Wäre um Rat sehr dankbar! Danke im Voraus!

...zur Frage

Kontopfändung und Karte eingezogen

Ich hatte eine Pfändung aufm Konto- habe mich mit den Gläubigern in verbindung gesetzt und hatte eine Ratenzahlung vereinbart! Ich habe mich nicht an die Zahlungsvereinbarung gehalten und das für monate...!!!! Nun habe ich die Pfändung wieder aufm Konto und ich bin zum Geldautomaten , die haben meine Karte eingezogen!!!!! Was nun?! Zur Postbank persönlich rein wegen meiner Karte, trau ich mich nicht! Ist es nicht möglich an die Postbank etwas schriftliches zukommen zu lassen, um einen Vorschlag für ne monatliche abzahlung zu vereinbaren!! Allgemein , was soll ich nun tun! Ich bin Verzweifelt und weiß nicht mehr weiter .... auch den schriftlichen brief an die Bank zu schreiben! Kann mir irgendjemand helfen??!

...zur Frage

problem wegen kontopfändung

Hallo! meine freundin bekam vor kurzem eine kontopfändung "verpasst". das problem ist nun, daß sie gar kein eigenes konto hat. die pfändung bezieht sich auf das konto ihrer tochter (17 jahre). auf dieses konto kommen nur der unterhalt für die tochter, das kindergeld und das bafög. was ich weis, ist das bafög und kindergeld nicht pfändbar. aber der unterhalt? ausserdem verstehe ich nicht, daß man das konto ihrer tochter überhaupt pfänden darf.

bedanke mich im vorraus für "sachdienliche" hinweise! lugginger

...zur Frage

Kontopfändung wer sagt die Wahrheit?

Ich habe am Montag eine Kontopfändung auf meinen Konto bekommen. Ich habe mich sofort mit den Gläubiger in Verbindung gesetzt und wir haben uns auf eine Abschlagszahlung geeinigt. Sobald diese auf deren Konto eingegangen ist , schickt dieser ein Fax zu meiner Bank und das Konto ist wieder frei.Gestern War das Geld dann beim Gläubiger auf den Konto.Als ich am Nachmittag bei der Sparkasse angerufen habe meinte diese es wäre kein Fax angekommen. Ich habe dann nochmal beim Gläubiger angerufen und der meinte das Fax wäre raus, aber es kam dann eine Fehlermeldung zurück. Also entweder stimmt die Faxnummer nicht oder die Sparkasse hätte das Fax nicht angenommen. Jetzt bin ich erstmal geplättet. Will der Gläubiger mich hinhalten bis das Geld gepfändet ist oder liegt der Fehler wirklich bei der Sparkasse?
Habe mein Konto in ein P Konto umgewandelt. Aber die Sparkasse gibt den Freibetrag auch nicht raus obwohl alles bescheinigt wurde. Ich muss meine Miete zahlen und hab auch kleine Kinder zu versorgen. Ich habe bis auf diese eine Sache keine Schulden. Hat jemand einen Rat für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?