Wallach+Drei Stuten?!?

3 Antworten

So eine Frage kann man nicht beantworten. Keiner kennt weder die Stuten deiner Freundin, noch den Wallach, den deine Freundin kaufen will. Und auch, wenn der Vorbesitzer den Wallach in der gleichen Konstellation gehalten hätte, wie es deine Freundin jetzt vorhat, könnte er keine Garantie dafür geben, dass es mit den Stuten deiner Freundin genau so sein wird. Also da etwas zu sagen, ist reine Spekulation. Da wird deine Freundin vor Ort sehen müssen, was passiert und entsprechend entscheiden.

Könnte alles sein. Er könnte auch in einer gemischten Gruppe gejagt werden, oder sie empfangen ihn mit offenen Armen. kann man ja vorher nicht wissen, wie grün sich die Lieben sind...

Ob er sie decken wird, kann man vorher auch nicht sagen. Mein Wallach hatte 15 Jahre lang null Interesse an Stuten, seit er jetzt umgezogen ist, scharwenzelt er um die Stute herum wie ein Casanova. Allerdings hab ich ihn noch nie auf ihr drauf gesehen.

Meine Kleine hat bei zwei Wallachen im Stall allerdings groooße Gefühle ausgelöst, die hängen beide auf ihr drauf, wenn sie rosst. Der dritte schaut sie nichtmal an, und das Pony hasst sie, der traut sich nicht in ihre Nähe (die anderen drei Stuten im Stall können rossen so viel sie wollen und sich fast schon unter die Wallache legen, die sind uninteressant). Also wird sie von zwei Wallachen angestiegen, wenn sie rossig ist.

Das hängt wirklich von vielen Faktoren ab, ob es klappt oder nicht.

Ich kann nur von mir berichten, da mein Wallach(21) mit drei Stuten(21,4,4) im Offenstall steht ;-)

Die vier verstehen sich größtenteils gut, wie in jeder "guten" Familie kommt es ab und an auch mal Reibereien :-D Mein Großer sortiert seine Damen auseinander, wenn die sich zanken. Er ist ganz klar der Chef der Truppe, aber ein sehr nachsichtiger.

Obwohl er sehr spät gelegt worden ist (mit 3,5) und als Jungpferd auch öfter mal hengstiges Verhalten an den Tag legte ist er noch nie auf ne Stute draufgesprungen. Das einzige was er tut ist die Stuten von anderen Wallachen zu trennen. Wir haben noch ne Wallachtruppe auf unserer Anlage wohnen, stehen diese direkt auf der Nachbarweide hat mein Wallach keine Zeit zum Fressen sondern tapert immer am Zaun auf und ab. Da ich das weiß sorge ich dafür, dass immer genügend Abstand zwischen den beiden Gruppen ist.

Wenn man die Zusammenführung der Pferde gewissenhaft und in Ruhe organisiert, so dass die Pferde genügend Zeit haben einander kennenzulernen dürfte aber in der Regel nichts passieren....

Ok,danke.Also die drei Pferde werden ja nie bewegt werden nur morgens auf die Weide und abends von der Weide geholt.Die Weide ist sehr groß.Da kann man ohne Probleme einen Zaun durchziehen aber:Da meine Freundin ihr Pferd ja jeden Tag bewegen würde würde es dann so laufen:Der Wallach kommt auf die eine Absperrung von der Weide,wo das Gatter ist,damit meine Freundin sie jeden Tag ohne Probleme runterholen kann.Nach dem Training bringt sie ihn dann sofort in die Box,weil die Stuten ja abends runtergeholt werden und der Wallach sonst nerven würde.Das mit der Box geht aber nur so lange,bis alle miteinander klar kommen und so.Dann wird die Absperrung weggemacht und abends werden alle vier gleichzeitig von der Weide geholt.Nun aber stellt sich die Frage:Werden die Stuten 'aggressiv' oder finden sie es 'sch****' wenn der Wallach zur Weide geht,weil sie da vorher gegrast haben und auf die andere Seite der Weide müssen? LG

0

Was möchtest Du wissen?