Warum beißt der Wallach in alles rein, unter anderem auch in sich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

schwierig.

ich würde sagen, er steht unter extremem stress. er wird vom pferdekind zum erwachsenen pferd und er ist der einzige wallach.

er benimmt sich wie ein hengst, der mit seiner pferdegruppe total überfordert ist.

eine möglichkeit wäre, ihn mit lediglich zwei stuten zusammenzustellen, eine andere, mindestens einen zweiten wallach auf den hof zu holen.

das verhalten deines pferdes nennt man "übersprungsreaktion". es kann auch irgendwann kippen und dann wird die sache gefährlich. es ist aller wahrscheilichkeit nach eine psychische reaktion.

und er kann sie - du schreibst ja, der tierarzt hat schritt verordnet - nicht in bewegung umsetzen. wenn er es dann wieder abreagieren kann, wird es sicher etwas besser. ich denke jedoch, da muss auf dauer eine andere lösung her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
14.12.2015, 12:32

ps - es ist der beginn einer verhaltensstörung - autoaggression ist genauso eine verhaltensstörung, wie weben, koppen oder luftbeissen.

1

Kann Mineralmangel sein, wenn er ins alles reinbeißt. Alternativ Zahnwechsel? Vielleicht auch mangelnde Erziehung. Vielleicht auch Stress durch die Stute und die fehlende Bewegung.  

Ich würde mal einen Pferdedentisten kommen lassen - keinen Tierarzt, der Zähne macht! Wenns das nicht ist, würde ich ein Blutbild machen lassen wegen Mineralmangel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leonarasfragen
13.12.2015, 19:39

Vielen Dank aber dass ist es glaub ich nicht. Er bekommt oft genug mineralfutter, ich vermute auch dass es eventuell Zahnwechsel bzw. fehlende Bewegung ist.;)


0

Vllt Zahnschmerzen oder sowas ähnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?