Wahrscheinlichkeitsrechnung / wieviele Lose biete ich an, um eine 90%-ige Gewinnwahrscheinlichkeit zu erreichen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

G/(N+G)= W

G: Anzahl der Gewinnerlose 
N: Nieten
W: Wahrscheinlichkeit eines Gewinns

Und jetzt kannst du die Gleichung auflösen. Oder, in diesem Fall, einfach ausprobieren, bis es paßt.

Der Hintergrund ist: die setzt die Anzahl der Gewinnlose in Zusammenhang mit der absoluten Anzahl aller Lose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von visitar
19.09.2016, 22:10

Danke, das klingt zunächst mal sehr logisch.
Wenn ich es also für mein Beispiel durchrechne ergibt sich:
6/(1+6)= W
0,857... = W
Also werde ich keine 90%-ige Gewinnwahrscheinlichkeit erreichen können, da logischerweise nur ganzzahlige Werte bei der Anzahl der Lose möglich sind.
So richtig verstanden ?

0

Was möchtest Du wissen?