Wahrscheinlichkeit: Was wenn der Würfel 500 Seiten hat(frage in der Beschreibung)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1-(499/500 · 499/500 · 499/500) = 0.005988008

Was Sie da ausrechnen ist das Gegenereignis von "keine 6 gewürfelt". Aber das Gegenereignis von "keine 6 gewürfelt" ist NICHT "eine 6 gewürfelt" sondern "MINDESTENS eine 6 gewürfelt".

Sie haben also die Wahrscheinlichkeit dafür ausgerechnet, daß Sie eine 6 oder 2 6er oder 3 6er würfeln.

3*1/500*(499/500)^2+3*1/500*1/500*499/500+1/500^3= 0,005988008

3* Wahrscheinlichkeit für GENAU eine 6+ 3* Wahrscheinlichkeit für GENAU 2 Sechser + Wahrscheinlichkeit für GENAU 3 Sechser


Deswegen ist "Marshl" Antwort richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie _wilst ´du so einen Würfel bewegen mit sovielen seiten ist er viel zu Groß und zu schwer dafür also müste die wahrscheinlichkeit bei 0 Liegen Ansonsten müstes du immer eine wahrscheinlichkei von 1- 500 annehmen da aber es keinen sin macht bis zu 500 punkte auf den würfel zu MAchen werden sich wohl die feldene Punket widerhohlen was dan die wahescheinlichkeitsberechnung wieder komlet verändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Epicmetalfan
27.02.2016, 20:30

du sagst jetzt ernstahft, seine theoreitsche stochastikfrage geht nicht, weil der würfel zu grpß wäre?

einen 500 seiten würfel könnte man locker noch alleine werfen. und du kannst ja auch einfach statt 500 punkten die zahl 500 draufschreiben, clevere idee wa?...

0

ne du rechnest einfach (1/500)*(1/500)*(499/500) und das dann mal 3, da die Reihenfolge variiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marshl
27.02.2016, 18:24

und für eine 6 musst du rechnen (1/500)*(499/500)*(499/500) und das auch wieder mal 3.

1

Bei deiner zweiten Rechnung brauchst du ne andere Formel die Wahrscheinlichkeit zwei 6 zu würfeln kann nicht höher sein als die Wahrscheinlichkeit eine zu würfeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?