Wahrscheinlichkeit.. Mathe / Informatik

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Welche Wahrscheinlichkeitstheorie beschäftigt sich mit diesem Thema?

Dazu brauchst du die Basics aus der Integrations- und Wahrscheinlichkeitstheorie, sprich Lebesguemaß und alles damit verbundene.

Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob die Antwort wirklich so ausgereift sein muss. Was ist denn bei euch mit "aufgehen" gemeint? Dass du über 1 hinauskommst? Und was bekommst du überhaupt beim Gewinn des Spiels raus? Doppelten Einsatz?

Also meine Überlegungen wären (bei doppeltem Einsatz als Gewinn):

Erstens brauchst du natürlich ne Fallunterscheidung:

Fall 1: x<=0,5

Mit Wahrscheinlichkeit p hast du 2x
Mit Wahrscheinlichkeit 1-p hast du 0

Fall 2: x>0,5

Mit Wahrscheinlichkeit p hast du 2x+1
Mit Wahrscheinlichkeit 1-p hast du 2x-1

Und der resultierende Werte wird nun oben wir eingespeist, außer es liegt außerhalb von ]0,1[, denn dann liegt der nicht in der Defnitionsmenge der Kapitals x.

Naja und je nachdem wie mathematisch es halt ist, könnte du nur für jedes einzelne X pro Schritt genau das hinschreiben, was ich gerade geschrieben hast oder mit abschnittsweise definierten Funktionen oder der Indikatorfunktion für die Intervalle ]0;0,5] und ]0,5,1[ darstellen

Was möchtest Du wissen?