Wahrscheinlichkeit jede Zahl 1 mal zu würfeln = 1 bei 6 Würfen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frage ist: Wie groß ist die Wkt bei 6 Würfen alle verschiedenen 6 Zahlen zu erreichen ?

Da kann man nicht addieren und mit 1/6 anzufangen ist auch falsch.

Gehe mal folgende Überlegung durch:

Die Würfe sind unabhängig. Daher werden die gesuchten Wahrscheinlichkeiten der einezelnen Würfe multipliziert um das Gesamtereignis (6 verschiedene Würfe) zu bilden.

1.Wurf: da es Dir egal ist mit welcher Zahl gestartet wird ist die Wkt für ein gewünschtes Ereignis = 1 (oder anders ausgedrück: es ist egal was kommt, alles ist dir recht)

2. Wurf: 5 von den 6 Zahlen sind gewünscht nur die aus dem 1.Wurf nicht:   Wkt = 5/6

3. Wurf: 4 Zahlen sind o.k. aber die aus 1. und 2. Wurf nicht: Wkt 4/6

4. Wurf: Wkt = 3/6

5. Wurf: Wkt = 2/6

6.Wurf: es fehlt noch die Zahl, die noch gar nicht gekommen ist: Wkt = 1/6

Gesamtwkt für Dein gewünschtes Ergebnis: 1* 5/6 * 4/6 * 3/6 * 2/6 *1/6

Alles klar ? kapiert ?

jaa, danke :)

0

Die Chance beim Ersten Wurf ist 1, da die Reihenfolge egal ist. Beim nächsten Wurf gibt es nur noch 5 Möglichkeiten, daher 5/6. Für den dritten Wurf liegt die Wahrscheinlichkeit entsprechend bei 4/6...

weil die einzelnen Würfe eben unabhängig voneinander sind, musst du die Einzelwahrscheinlichkeiten alle multiplizieren... und Schwups kommt eine ganz kleine Zahl bei raus ;)


Du musst multiplizieren soweit ich weiß.

Das wäre also 1/6×1/6×1/6×1/6×1/6×1/6 und dann hast du deine Chance. Dürfte jedoch nicht besonders hoch liegen.

Falsch. Das wäre die Wkt für ganz bestimmte Ergebnisse in jedem Wurf: also z.B. für  1-2-3-4-5-6  oder 2-4-3-5-1-6


ihm ist es egal an welcher Stelle eine bestimmte Zahl kommt

1
@bergquelle72

Dachte darum ginge es. Hab wohl nicht richtig gelesen.

Deine Antwort geht mehr auf den Inhalt der Frage ein ich verweise an der Stelle mal...

0

Ist doch der Klassiker in jedem Statistik-Lehrbuch.

Einfach nachlesen

Was möchtest Du wissen?