Wahrscheinlichkeit hilfe bsp?

...komplette Frage anzeigen bsp thx - (Schule, Mathe, Mathematik)

2 Antworten

Hallo,

Du hast es mit zwei Bauteilen zu tun, die mit unterschiedlichen Wahrscheinlichkeiten defekt oder intakt sind.

Eine Mine ist zu 5 % defekt und zu 95 % intakt, während ein Gehäuse zu 8 % defekt und zu 92 % intakt ist.

Das sind Erfahrungswerte, die hier nicht berechnet wurden. An dieser Stelle wird noch gar nichts multipliziert oder addiert. Die Wahrscheinlichkeiten für eine fehlerhafte Mine oder ein fehlerhaftes Gehäuse sind auch nicht voneinander abhängig. Es ist einfach so, daß von hundert untersuchten Minen im Schnitt 5 defekt sind und von hundert untersuchten Gehäusen im Schnitt 8.

Gerechnet wird erst, wenn Du wissen möchtest, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Kuli völlig in Ordnung ist; in diesem Fall muß er sowohl zu den 95 % gehören, deren Mine in Ordnung ist als auch zu den 92 %, die keinen Fehler am Gehäuse haben. Das macht dann 0,95*0,92=0,874 oder 87,4 % Wahrscheinlichkeit.

Ebenso berechnest Du auch die Wahrscheinlichkeit, daß ein Kuli völlig im Eimer ist, also eine defekte Mine und ein defektes Gehäuse besitzt:

0,05*0,08=0,004 oder 0,4 %.

Nun gibt es noch die beiden Fälle, daß nur die Mine, nicht aber das Gehäuse defekt ist: 0,05*0,92=0,046 oder 4,6 % und daß nur das Gehäuse defekt ist, die Mine aber in Ordnung: 0,08*0,95=0,076=7,6 %.

Zusammengezählt müssen diese Wahrscheinlichkeiten 1 oder 100 % ergeben, weil sie sämtliche möglichen Fälle umfassen und sich dazu gegenseitig ausschließen:

0,874+0,004+0,046+0,076=1=100 %

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Willy1729 23.10.2016, 17:26

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Nein du musst das so lesen:

95% aller Minen sind okay und 5% aller Minen sind defekt. Von den 5% bei denen die Mine defekt ist, sind bei 8% auch der Mechanismus defekt.

Also 5% * 8% oder 0,05 * 0,08

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?