Wahrscheinlichkeit Gehirntumor?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke eher das kann wirklich an Verspannungen liegen, doch ich würde immer Vorsichtig bei dem Thema sein. Du kennst deinen Körper am besten und wenn du denkst, etwas stimmt mit deinem Körper nicht, dann solltest du das überprüfen.

Ich hatte dahmals ähnliche Symptome wie du und habe auch einen Gehrintumor, doch das muss nichts bedeuten. Ich möche dir damit keine Angst machen, aber am besten ist, wenn du zum Arzt gehst und eine Überweisung zum Radiologen haben möchtest um ein MRT zu machen. Dann hast du Gewissheit. Es ist besser fünfmal früher alles zu überprüfen, als dann sich zu ärgern.

Bei mir war es höchste Eisenbahn und ich hatte Glück, dass ich einen guten Arzt hatte, der mir geglaubt hat.

Aber ich würde mir trotzdem damit nochmal ein paar Wochen Zeit lassen. Geht es dir den jetzt besser ? Hast du immernoch Regelmäßig Kopfschmerzen ??

Ich hoffe ich hab dir keine Panik gemacht :D 

Vielen Dank für die Antwort , naja ein bisschen angst hast du mir schon gemacht :D ich hab jetzt zwar nicht mehr so häufig Kopfschmerzen aber immer noxh ab und zu . Wurde dein tumor operiert und wie ist das abgelaufen

0
@Flufi56

Ja operiert und medikamentöse Behandlung. Ich kämpf immer noch damit, aber bei mir siehts im Allgemeinen gut aus. W´Hast du denn auch andere Symptome noch oder nur die Kopfschmerzen immernoch ?

0

Für Kopfschmerzen gibt es tausend Gründe. Aber an Gehirntumor denke ich dabei immer zuletzt.

Wenn der Arzt sagt: "Rücken" dann wird dort auch die Ursache liegen. Deine Beschreibung könnte auch auf Migräne hinweisen.

mit sehr hoher Warscheinlichkeit Verspannungen im Rücken bzw Nacken

Was möchtest Du wissen?