Wahrscheinlichkeit dass eine Familie 2 jungen und 1 Mädchen hat?


23.10.2020, 08:43

Lehramt Stufe 4 Mathe 6. Semester

6 Antworten

Ist das so schwer? :-/

Wie wurde(n) denn die Wahrscheinlichkeit(en) für einen Jungen bzw. ein Mädchen angegeben? Ich vermute mal mit jeweils exakt 50%.

Wenn nun keine besonderen Umstände vorliegen und bspw. keine Mehrlingsgeburten dabei waren, dann wurden nacheinander 3 Kinder geboren.

Es ist quasi wie beim Münzwurf (oder einer vergleichbaren 1:1-Chance).

Erstes Kind: Junge (J) oder Mädchen (M) sind gleich wahrscheinlich. Hier beginnt dein Baumdiagramm.

In die oberste Zeile des Diagrammes kommt also ein J und ein M. Lasse einigen Abstand dazwischen.

Die nächste/zweite Zeile des Diagrammes beginnt dann zu "verästeln", d. H. unter das J kommen ein weiteres J und ein M (nebeneinander in der 2. Zeile). Und unter das M ebenso ein J und ein M.

Schliesslich kommt noch die dritte Zeile (=3. Kind), hier musst du analog auch wieder ein J und ein M unter jedes J und M der Zeile darüber schreiben.

Füge noch Verbindungslinien ein, von jedem J und M einer Zeile zu den beiden darunter befindlichen J und M. Auf diese Weise entstehen Pfade durch dein Diagramm, welche die Möglichkeiten repräsentieren.

Ganz unten in der 3. Zeile zählst du J und M. Es müssten insgesamt acht sein, von beiden gleich viele. Das sind die Möglichkeiten, die im Ganzen bestehen.

Nun musst du nur noch die Pfade zählen, welche zwei mal ein J und nur ein M enthalten. Wenn du mehr als drei findest, hast du irgendetwas falsch gemacht.

;-)

Naja... Welches Geschlecht das Kind hat hängt vom Mann ab und es ist reiner Zufall... (Bis jetzt gibt es noch keinen medizinischen Nachweis, der das widerlegt)

also für Junge 1/2 und für Mädchen 1/2.

Also Zeichne dir ein Baumdiagramm mit 3 Stufen und schreibe überall 1/2 hin. Dann schaust du, bei welchen Fällen 2 Jungen und 1 Mädchen rauskommt, da die Reihenfolge nicht festgelegt ist. Multipliziere entlang dieser Pfade und addiere die Fälle und so kriegst deine Wahrscheinlichkeit.

Ich hab nen Bruder und eine schwester also ist das möglich

Man kann keine warscheinlichkeitsrechnung geben weil die eltern immer unterschiedlich sind

Dann hat der eine mann vielleicht 5 söhne und der andere 5 töchter - das ist die gebetik und kann nicht statistisch belegt werden

Mann kann ja nichtmal sagen das die chance 50/50 ist nen sohn oder ne tochter zu bekommen

Das kann mit diesen Angaben alleine nicht berechnet werden. Es fehlt die Angabe der Grundmenge.

Familien können ein, zwei, drei oder mehr Kinder haben.

Auf welche davon bezieht sich deine Frage?

...und weiterhin:

Was heißt bei dir "2 jungen"? Genau zwei Jungs oder mindestens zwei Jungs?

Ist mit "1 Mädchen" gemeint, genau ein Mädchen oder mindestens ein Mädchen.

Bestell mal nen schönen Gruß von mir an deinen Mathelehrer: Die Frage ist einfach schlampig formuliert.

0

Es gibt auch Familien mit 1 Jungen und 2 Mädchen oder nur mit Jungs oder nur mit Mädchen.

Sowas kann man nicht "berechnen".

Das liegt doch im Wesen von Wahrscheinlichkeiten, daß man diese nicht "berechnen" kann. Sonst wären es ja Gewissheiten und die Mathematik (oder zumindest sowas wie Stochastik) wäre für solche Dinge völlig überflüssig.

0

Was möchtest Du wissen?