Wahrscheinlichkeit bei Lotterie

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Losen stimmt die Rechnung weil es ja nur 6150 LOse gibt.. Bei Lotto nicht weil tatsächlich alle sich vertippen können, Genau so wie alle richtig Tippen können. Dann kriegt man theoretisch nur seinen Einsatz wieder.

Prinzregent 31.08.2010, 06:38

Tja moien57, es gibt aber mehr Lose zu kaufen als nur 6150 .... es geht hier um die VR-Bank Lose beim Gewinnsparen....

0
Wenne 31.08.2010, 06:40

"...Dann kriegt man theoretisch nur seinen Einsatz wieder." <- Nicht mal den, weil ja nicht das ganze eingestezte Geld wieder als Gewinn ausgeschüttet wird. Bei Lotto sind es glaub ich 40 oder 50%. (nagel mich da aber bitte nicht darauf fest :-P) ;-)

0

Die Wahrscheinlichkeit sagt ja nichts über die Realität aus. ;-)

Vollkommen sicher würdest du also nur sein, wenn du alle Lose kaufen würdest.

So hat jedes Los eigentlich die Chance 1:6150...

Naja, nehmen wir mal an es sind 6150 Lose im Topf und du ziehst das erste. Dann hat es die Chance von 1:6150, da es ja das eine von 6150 im Topf sein kann.

Beim zweiten Los sind dann nur mehr 6149 Lose im Topf. Also kann es das eine von 6149 verbleibenden Losen sein. Also 1:6149

...

Du ziehst ja die Lose einzeln und hast immer wieder eine neue Chance das eine unter den verbleibenden zu ziehen.

Erst wenn du beim letzten Los angekommen wärest, hättest du die Sicherheit dass das der Hauptgewinn sein muss, wenn du ihn nicht schon vorher gezogen hast. ;-)

Prinzregent 31.08.2010, 06:41

Genau Wenne, so sehe ich das auch. bei Losen mit einer festen Anzahl. aber hier heisst es nur das die Gewinnwahrscheinlichkeit auf einen der Hauptgewinne 1:6150 ist. Lose gibt es viel viel mehr.... deswegen auch meine Frage weil dass das Ganze etwas komplizierter macht :-(

0
Wenne 31.08.2010, 06:44

Sind nun mehrere Runden im Topf, sagen wir mal zwei mit zwei Hauptgewinnen, dann hast du am Anfang die Chance auf 2 von 12300. (gekürzt 1:6150). Beim zweiten Mal auf 2 von 12299 *(gekürzt 1:6149,5) * ...

Sicher bist du dann auch erst, wenn du bei 2 von 2 (1:1) angekommen bist. ;-)

0

aber wenn das stimmt müsste man ja "nur" 6150 Lose kaufen und hätte mindestens einen Hauptgewinn. aber es werden doch viel mehr Lose ausgegeben und jedes Los hat eine Chance von 1:6150 auf einen Hauptgewinn.... Also könnte ich 6150 Lose kaufen und es kann trotzdem sein dass ich keinen Hauptgewinn habe... oder nicht?

Klar,bei 2 Losen ist die Wahrscheinlichkeit doppelt so hoch.

es heißt auch, daß die die Wahrscheinlichkeit, von einem Blitz getroffen zu werden, höher ist, als einen Volltreffer im Lotto zu landen. Hast Du es so eilig, vom Blitz getroffen zu werden? ;o))

Wenn unter 6150 Losen ein Hauptgewinn ist, ich kaufe eine Niete, sind noch 6149 Lose in der Ausspielung. Beim nächsten Loskauf ist die Wahrscheinlichkeit für den Hauptgewinn also 1:6149. Eine Gewinnoptimierung wie von Dir angedacht, funktioniert so leider nicht.

Was möchtest Du wissen?