Wahrscheinlichkeit auf tourett?

4 Antworten

Deine Beschreibung einerseits und meine Kenntnisse andererseits sind nicht ausreichend, um eine Antwort zu geben, die Anspruch auf Kompetenz erheben könnte.

Ich vermute aber, dass es sich nicht um das Tourette-Syndrom handelt, sondern um die viel häufigere vegetative Dystonie.

Die käme - entgegen allen Ausführungen von Fachärzten aus der Neurologie und Orthopädie - höchstwahrscheinlich von der Wirbelsäule. Sie weist allerdings meistens keine erkennbare Schäden auf. Es genügt aber eine "rutschige " Bandscheibe, um im zuständigen Segment solche Zuckungen zu verursachen.

Ob das so zutrifft, ergibt sich aus dem Erfolg der Behandlungsweise: Eine harte Matratze, ein täglicher Ausgleichssport, und wöchentlich zwei Schwefel- oder Moorbäder.

Extremes muskelzucken vielleicht oder wie ein Systemfehler der der leicht behoben werden kann zum Beispiel durch Ruhe.. Weniger Stress falls das der Fall ist oder meditation. Aber ein Spezialist ist nicht falsch.

Wenn ich zum Beispiel voll abgelenkt bin und nicht dran denke , gehen diese tics oft weg

0

OK dann versuch es mit Kontrolle.. Ich bin kein Nerd never aber unser Körper ist nix anderes wie unsere Maschine. Wenn du dich im Griff hast hast du auch deinen Körper im Griff. Versuch dich bewusst davon los zu bekommen. Heisst du weißt von dem fehler und mögliche Ursachen und die willst du lösen. Beste Lösung.. Haha Witz ich hab es noch nie gemacht.. Meditiere. Ich glaube das dir und mir gar nicht bewusst ist was körper und Geist im Einklang bewirken können aber ich glaub das geht sofern du dich darauf einlässt.

0

Das kann mehrere Gründe haben, wie z.B. dich bedrückt etwas oder ein mangel.

Was möchtest Du wissen?