Wahrscheinlichkeistrechnung richtig so?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten


Du betrachtest dabei unterschiedliche Ereignisräume.

Die Wahrscheinlichkeit, einen Soldaten mit einem Versuch rauszuholen ist immer 80% und das ist unabhängig von den Versuchen vorher.

Wenn es aber um zwei Soldaten geht,  dann gibt es ja insgesamt vier Möglichkeiten:

1. Beide schaffen es nicht:   0,2*0,2 = 4%

2. Der Erste schafft es, der Zweite nicht:  0,8*0,2 = 16%

3. Der Erste schafft es nicht, aber der Zweite:  0,2*0,8=16%

4. Beide schaffen es:  0,8*0,8=64%

Zusammen also 64%+16%+16%4% = 100%

Nach diesem Schema kannst du immer weiter vorgehen, bei dreien gibt es bereits 6 Möglichkeitne usw.

Das führt zur sogenannten Binomialverteilung, die in der Stochastik eine wichtige Rolle spielt.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gfntom
16.08.2016, 01:13

Nach diesem Schema kannst du immer weiter vorgehen, bei dreien gibt es bereits 6 Möglichkeitne usw.

Falsch, bei drei gibt es acht Möglichkeiten, die Anzahl verdoppelt sich mit jeder zusätzlichen Betrachtung.

1

Die Wahrscheinlichkeit für's zweite mal wird nicht vom ersten mal beeinflusst. Aber die Wahrscheinlichkeit BEIDE (64%) rauszuholen ist natürlich geringer, als einen (80%) rauszuholen.

Deine Rechnung ist richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?