Wahrnehmungsstörungen oder Tatsache?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Du bist immer noch sehr dünn! Durch Deine Esstörung, hast Du im Kopf wirklich noch ein völlig falsches Bild... wo bitte schön, ist denn da irgendwo "Schwabbel"?? Richte Dich jetzt wirklich nach dem BMI - und nicht nach Deinem Empfinden - wenn Du Deine psychischen Probleme in den Griff bekommen willst. Du solltest ruhig noch etwas mehr zunehmen, aber natürlich auch nicht jetzt extrem, sonst rutscht Du womöglich in die Esssucht. Und sieh Dir andere Menschen an, also wirklich die normalen auf der Staße, das da ist das normale richtige Leben...

Du musst jetzt langsam durch normales Essen und Gewichtskontrolle wieder auf die richtige Spur kommen, dann - das geht aber nicht von heute auf morgen, sondern kann ein Jahr oder länger dauern - wirst Du auch wieder ein natürliches Gefühl von Hunger / Sättigung empfinden und so ein normales Essverhalten erreicht haben. Bis dahin also auf normale Essportionen und BMI achten.

Außerdem solltest Du ganz viel tun, was Dir Spaß macht, also Hobbys, Sport usw. Damit Dein Kopf eine "sinnvolle Beschäftigung" hat.

Und: Es gibt viele tolle Menschen, die vielleicht ein paar Kilos zuviel haben, das macht eigentlich nichts. Meistens ist es sogar so, dass man den Menschen gerade so gerne mag, wie er nunmal ist. Und er wird am liebsten gemocht, wenn er sich nicht verstellt und authentisch ist. Also, die schlanke Figur ist nicht alles. Auf jeden Fall nützt sie niemanden, wenn die Gesundheit dabei zugrunde geht!

Danke fürs Sternchen :-)

0

Danke für die ganzen Antworten, auch wenn das Bild bereits ein wenig alt ist, ist schließlich schon ein Dreivierteljahr vergangen und ich bin mittlerweile 18 Jahre alt. Habe anderthalb kg wieder abgenommen, weil ich mit meinem Gewicht nicht mehr zurecht kam und will weiter runter auf 45 kg, vielleicht fühle ich mich dann etwas wohler. Am Erscheinungsbild hat sich leider kaum etwas verändert, ich konnte nur meinen Bauch etwas mehr trainieren, da ich jetzt ziemlich viel Sport mache, allerdings sitzt dort trotzdem noch jede Menge Fett, meine Oberschenkel sind höchstens minimal schmaler, dafür sind durch die Pille meine Brüste gewachsen und auch meine Oberarme sehen irgendwie fetter aus :( Kommentare werden auch nicht weniger, im Gegenteil: Ich höre immer öfter, dass ich doch eine total normale Figur habe und werde auf Kleidergröße 38 geschätzt. Schon deprimierend wenn aller Aufwand nichts bringt und man trotzdem immer die Dickste von allen ist :'(

Ich bin wohl gerade in so ziemlich der selben Situation wie du... Sogar fast den selben BMI und musste auch gerade zunehmen. Ich bin laut den Tabellen noch im UG allerdings bekomm ich ständig von Luten zu hören: Ach du bist doch gut so... besser als so ganz dürr. Das macht echt fertig! Ich selber hab keine Ahnung wie ich mich ehen soll. OIch weiß also einfach nicht wie ich aussehe... fühle mich aber viiel zu dick und will immer noch unter die 40.. kennst du bestimmt auch...? Also kann ich dir nicht viel helfen außer dir zu sagen: Du siehst wirklich dünn aus! Ich wünschte ich sähe genau so aus! Viel Glück weiterhin...

ich finde das ist richtig schön ich würde so viel geben um so eine figur zu haben..also ich finde du hast ne perfekte figur vllt noch ein oder 2 kilo mehr aber das ist voll gut so

Selbst wenn es so aussehen würde wie 52-55kg, wär's doch auch ok! Und wie du ja selber sagst, dein BMI ist zu niedrig und darauf kannst du echt vertauen. ;) Du bist immer noch sehr dünn, du solltest auf keinen Fall abnehmen, ein paar Kilos mehr würden dir auch nicht schaden. Aber ich kann mir vorstellen, dass es dir nach deiner Magersucht komisch vorkommen muss, zuzunehmen. Schön, dass es bergauf geht! Ich wünsch dir alles Gute!

bmi ist nicht aussagekräftig,weil der nicht fett und muskeln unterscheidet.nach dem foto finde ich dich viel zu dünn,aber da sind geschmäcker verschieden.am besten redest du mit einem arzt oder ernährungsberater drüber.der kann dir ganz genau,unabhängig von seinem geschmack sagen,was zu dir passt.lass dich auf keinen fall auf andere (auf deine besser auch nicht) meinungen ein.gesundheit geht vor.

Also erstmal: Du bist wirklich noch ziemlich dünn!

Aber ich kenne das, ich hab auch ein wenig wieder zugenommen und wil es auch weiter tun, nur hab ich das Gefühl das ich schon wieder aussehe wie früher (Jetzt: 44kg. Früher: 52, größe: 165.) Ich hab Angst leute zu fragen, weil ich denke das sie mich so einschätzen halt, obwohl ich ja zunehmen will.

Aber zu dir: Du kannst wahrscheinlich gar nicht dick sein. Auch wenn du 52/53kg wiegen würdest, was wäre daran schlimm? das würde man bei dir bestimmt gar nicht bemerken! Wahrnehmungsstörungen sind ja typisch bei solchen wie uns...

Echt tolle Figur! Aber wenn du was am Gewicht ändern willst, dann eher zwei oder drei Kilo drauf. Ist nicht so schön, wenn man die Rippen zählen kann^^

Also ich würde sagen das du auf gar keinen Fall dünner werden darfst. Du bist schon stark untergewichtig, es sieht schon nicht so ganz gesund aus und sollte irgendjemand dir etwas anderes einreden, hör bitte nicht zu.

Du hast voll die gute Figur. Ich würde nicht abnehmen. Jetzt hast du es gerade wieder einigermaßen in den Griff gekriegt. Reite dich da nicht in irgendetwas rein. Du bist auf gar keinen Fall zu dick. Eher zu dünn. Also lass dich nicht gequatschen und nimm noch ein bisschen zu. ;)

Ich finde deine Figur perfekt! Auf keinen Fall abnehmen, eher noch ein bischen zunehmen... Wenn du ein bisschen Sport treibst und ein paar Muskeln bekommst findest du es bestimmt nicht mehr schwabbelig! glg Julia :)

also die bmi rechner die sind völlig überflüssig weil sie sowieso nicht stimmen also ich finde du bist nicht zu dick aber auch nicht zu dünn ich finde dein körper sieht gut aus und das an den oberschenkeln schwabbel ist das ist bei frauen ganz normal wenn du dich zu fett findes dann trainiere ein bischen

also schwabbelig siehst du bestimmt nicht aus. eher noch etwas untergewichtig. Allerdings ist das mittlerweile leider schon fast normal

ich finde deine Figur einfach NUR PERFEKT ess einfach normal weiter :) oder wann du willst und so viel du willst.. du bist sehr schlank und siehtst mega gut aus.. <3

Hallo Amane, nein, du bist dünn, Du solltest aber Sport treiben, damit die Muskeln besser werden. Dann "fühlt" es sich vielleicht nicht mehr so schwabbelig an.

Ich würde dich auch auf 52 kg schätzen. Aber du bist hübsch aber solltest etwas noch zunehmen aber nicht 100 Kilo nur ein bisschen versteht sich^^

kann mich nur anschließen, du bist definitiv nicht zu dick und solltest echt nicht abnehmen. Du siehst immernoch etwas schmal aus, also ein paar Kilogramm mehr würden deinem Erscheinungsbild nur gut tun :)

Du bist definitiv nicht zu dick Wahrnehmungsstörungen haben eher die Leute die dir das sagen

Also ich hätte sowas nicht in einen Fragenportal gefragt. Du darfst dich doch nicht bei so antworten beeinflussen lassen. Also ich bin ja der Meinung das du lieber zum Arzt gehen sollest. Der hat Ahnung von so was und nicht irgendwelche Leute die du gar nicht kennst, die Punkte für ihre Antworten kassieren. Also geh lieber zum Arzt und frag da nach. Also du bist aber auf keinen Fall zu dick!

quatsch ein artzt würde alles nur nach medizinischen fakten beurteilen ... hier findet sie anonyme und deswegen ehrliche antworten!

1

Nein, ich find do wie's auf dem Foto ist, ist es perfekt

Was möchtest Du wissen?