Wahrheitsdrogen...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Diese "Wahrheitsdrogen" führen auch nicht immer zur Wahrheit, noch dazu sind sie in der Regel mit starken Nebenwirkungen (ua. Verwirrtheit) behaftet, so dass (mein juristisches Wissen ist extrem begrenzt...) zB vor Gericht die Aussage schon deshalb unzulässig sein müsste, weil der Befragte unter dem Einfluss von bewusstseinsverändernden Substanzen steht.

Abgesehen davon denke ich, ist es oft nicht einfach und zudem schlichtweg teuer und aufwändig, an diese Substanzen ranzukommen.

Und nicht zuletzt gibt es weit mehr Gründe für Folter als die Suche nach der Wahrheit....

Weil du nicht alle neuronalen Aktivitäten mit einem Mittel beeinflussen kannst UND das gegen die Menschenrechte ist (wie folter auch) UND weil es zu jedem mittel auch ein gegenmittel gibt

Shylenn 21.08.2012, 23:03

Wozu heißt es Wahrheitsdroge, wenn es nicht funktioniert?

0
aXXLJ 22.08.2012, 07:45
@Shylenn

Wieso nennst Du Dich Shylenn und nicht mit richtigem Namen?

0
OnMyLevel 26.08.2012, 22:59
@Shylenn

Es gibt auch den Begriff der Teleportation und ich glaube nicht, dass die möglichkeit zur zeit real ist ;)

0

Bei der Folter geht es um Information einerseits und Brechen der Psyche des Gefolterten andererseits. Diese Doku sollte aufzeigen, was in punkto "Gedankenkontrolle" alles möglich ist:

Die haben bestimmt auch ihren Spaß beim Foltern!

Denke Wahrheitsdrogen sind auch nicht so zuverlässig!

Es ist einfacher, billiger, macht den Menschen Spaß und viele Wissen nichts von solchen Substanzen.

Stechapfel wurde früher dafür verwendet.

Shylenn 21.08.2012, 22:58

Ist ein Stechapfel nicht zum Essen? Da muss ich gleich mal googeln, wie das Teil aussieht.

0
Shylenn 21.08.2012, 23:02
@Shylenn

Oh je, da hab ich mich vertan, der ist nicht zum Essen. Hab ich verwechselt.

Billiger ist es wirklich, mag auch sein, dass es Leute gibt die dran Spaß haben, aber es ginge doch schneller, wenn man einfach diese Drogen einsetzt oder?

0
likeamarley 21.08.2012, 23:09
@Shylenn

Manchmal wirkt es nicht,... es gibt viele Gründe dafür. Ich denke allen Menschen würde das mal Spaß machen(selbst dir). Wenn du mal von jemanden etwas wissen willst, kannst du dir ja die Frage stellen: Folter oder Drogen?

0
Shylenn 21.08.2012, 23:14
@likeamarley

Mir würde es höchstens Spaß machen, jemandem in den Sack zu treten, der gerade noch ein Kind angetatscht hat. Aber generell glaube ich, dass man vielleicht mit den Drogen mehr Erfolg hat, weil man doch alles gesteht, wenn man Angst vor Folter hat. Oder?

Wie viele haben bei der Hexenverbrennung zugegeben Hexe zu sein, weil sie dachten, sie bekommen so die Verbrennung erspart...

0
likeamarley 21.08.2012, 23:18
@Shylenn

weil man doch alles gesteht, wenn man Angst vor Folter hat. Oder?

Du hast es erfasst, Angst vor Folter, Schmerzen oder mehr Schmerzen.

Man kann sich auch die Frage stellen, ob man etwas gestehen würde wenn man gefoltert werden würde. Mit Drogen hätte man keinen eigenen Einfluss darauf, was man sagt. Deswegen sind sich die Folterer auch nicht sicher, ob sie den Worten der Drogen Glauben schenken können.

0

Was möchtest Du wissen?