Wahre Kriminalfälle Wieso fasziniert etliche Menschen das Böse?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wahrscheinlich weil viele Leute auch mal etwas böses tun würden, sich aber nicht trauen, weil sie wissen dass das Gesetz sie erwischt und die Gesellschafft sie dann ächten würde.

Aber ohne Polizei würde sofort überall Anarchy herschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist das Bedürfnis nach Sensation und Schaulust am Grauenvollen. Gleichzeitig freuen sich die Zuschauer unbewusst, dass das Grässliche nicht ihnen passiert, sondern jemand anderem widerfährt. Ich denke, im Körper des Zuschauers passiert auch eine Menge (Adrenalin-Stoß wie beim Achterbahnfahren. Das gibt einem einen ordentlichen Kick, wie eine Droge).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Nervenkitzel, etwas Gefährliches zu tun oder dabei zuzusehen, erzeugt ein Gefühl von Wonne und Euphorie – wie es etwa auch bei Extremsportarten der Fall ist.

Das ist der Grund. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie Profitgierig sind und davon in den meisten fällen etwas haben ist aber ein sehr egoistisch denken 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil jeder mit dem Gedanken spielt ihm könne etwas schlimmes passieren. Andersherum weiß man aber auch nicht, ob man morgen selbst zum Mörder werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?