Wahlzeit für Verwaltungsbeirat bei Eigentumswohnungen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt keine gesetzlichen Bestimmungen zur Amtszeit des Verwaltungsbeirates.

Daher gibt es folgende Möglichkeiten:

  1. Die Amtszeit des Verwaltungsbeirats (VWB) wird durch Teilungserklärung (genauer gesagt Gemeinschaftsordnung) oder Beschluss befristet.
  2. Durch Beschluss der WE-Versammlung kann ein VWB jederzeit wieder abberufen werden.
  3. Der VWB stirbt, verkauft sein Sonder-/Teileigentum, oder tritt von seinem Amt durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Verwalter zurück.

Ansonsten kannst du auf Lebenszeit dieses Amt ausüben.

Also, eigentlich wird ein Beirat nicht gewählt. Kann es sein, daß Du bestellt wurdest? Siehe ggf. § 29 WEG Abs. 1 (Die Wohnungseigentümer können durch Stimmenmehrheit die Bestellung eines Verwaltungsbeirats beschließen. Der Verwaltungsbeirat besteht aus einem Wohnungseigentümer als Vorsitzenden und zwei weiteren Wohnungseigentümern als Beisitzern). Diese Bestellung ist dann an keine Frist gebunden. Beachte: Es müssen zwingend 3 Mitglieder bestellt werden und alle müssen ET der Gemeinschaft sein. Viel Glück.

Der Beirat kann sein Amt jederzeit niederlegen. Beschließt die Mehrheit der Eigentümer die Wahl eines neuen Beirates, so kann auch dies jederzeit bei einer Eigentümerversammlung erfolgen.

Die Gemeinschaft beschließt mehrheitlich über die Dauer der Bestellung des Beirates. Der Beirat kann jederzeit "das Handtuch werfen"!

Was möchtest Du wissen?