Wahlsystem USA-Unklarheiten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1. Vorwahlen sind Parteiintern

Die Parteimitglieder wählen unter den Kandidaten ihrer Partei, und je nach Stimmen werden Deligierte verteilt (nach Staat unterschiedlich ob proportional, winner take all, oder das kompliziert zu erklärende Caucus System). 

Diese Deligierten sind, was auch strafrechtlich verfolgbar ist, am ersten Wahldurchgang der Parteikonvention an den Kandidaten, für den sie Deligierte sind, gebunden. Falls kein Kandidat eine Mehrheit bekommt, werden die Deligierten ungebunden, und können wählen, wen sie wollen

2. Wahlmänner sind aus einer von der Partei gewählten Liste, und daher, ebenso wie Deligierte verpflichtet sind, für ihren Kandidaten zu stimmen, der Partei verpflichtet

3. hast du richtig vermutet, bei der Präsidentschaftswahl sind Staaten Winner Take All für die stimmenstärkste Partei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joalter2011
11.04.2016, 21:39

1. es gibt doch auch offene Wahlen, oder?
2. wieso gibt es in Kalifornien 55 Wahlmänner? Es könnte doch einfach 2 geben. Einen für Republikaner und einen für Demokrat... Weißt du da genauer was?

0

Was möchtest Du wissen?