Wahlrecht für Frauen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also meine charmanten Ko,llegen haben letztens bei einem gemeinsamen Mittagessen, wo sie ziemlich becherten, diverse politische Meinungen vertreten, die ich ziemlich undiskutabel fand.

Als ich sagte, das sei ja wohl nicht wahr.. etc.. kam: Frauen gehört das Wahlrecht sowieso aberkannt, die sind zu doof für Politik.

Als ich eisig fragte, in welchem Jahrhundert sie eigentlich leben- wurde ich beschieden "Ihr seid zu blöd für Politik. Und wenn dir das nicht passt, dann eben auch Todesstrafe, abschieben."

Ganz große Show, vermutlich erklären sie das ihrer Frau zu hause genauso, wenn sie sich an den gedeckten Tisch setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loema
26.10.2016, 14:50

Auf der Arbeit aufgrund des geschlechts sich sowas anzuhören, darfst du gerne deinem Cheff/deiner Cheffin mitteilen.
Die Kollegen stiften Unfrieden in der Firma mit solchen Aussagen. Das ist nirgendwo erwünscht

0

Was ich denke?
Wenn jemand Frauenfeindliche Behauptungen loslässt, dann hinterfrage ich nicht das Grundgesetz.
Dann hinterfrage ich, ob ich meine Energie an diese Person verschwende oder einfach aufstehe und gehe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die alten Griechen haben die Demokratie erfunden, das Wahlrecht galt damals aber nur für griechische Männer, Sklaven durften z.B. auch nicht wählen. Es war ein langer Weg bis heute, die Abschaffung von Sklaverei und Wahlrecht für alle nennt man allgemein "Fortschritt". Dies hat nichts mit dem Geschlecht zu tun, denn alle, auch Männer, mussten in der Geschichte für ihr Wahlrecht kämpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, schau mal in die Geschichtsbücher. Da gibt es ziemlich viel  zu diesem Thema. Ist auch sehr spannend wie die Frauen damals das heutige Recht erkämpfen mussten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
26.10.2016, 14:21

Naja, Bomben werfen und Häuser anstecken würde ich jetzt nicht gerade als spannend bezeichnen.

Eher als Terrorismus.

Einige der Frauen wurden absolut zu Recht eingesperrt.

0

Warum Frauen ein Recht haben zu wählen? Weil Rechte nicht nach Geschlecht verteilt werden dürfen. Weil Frauen genauso Interessen haben, die vertreten werden müssen. Kurz, weil wie weder Kindergartenkinder, noch Tiere sind.

Gegenfrage: warum sollten sie es nicht tun dürfen? Das Argument würde mich brennend interessieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GLEICHBERECHTIGUNG!!!xd
warum darf eine Frau nicht wählen warum darf nur der man wählen frage ich mich da ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Wahlen nichts ändern - sonst dürfte man
nicht wählen - spielt es keine Rolle, ob Frauen
wählen dürfen oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
26.10.2016, 14:23

Natürlich ändern Wahlen etwas.

Wahrscheinlich nicht das, was Du Dir wünschst. Man kriegt halt (glücklicherweise?) nicht die Regierung, die man gerne hätte. Und selbst wenn, würde sie nciht tun, was man sich wünscht.

0

mich würde generell interessieren, welche Einstellung dieser "Jemand" allgemein zu Frauen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer an die Macht!

Nein Spaß, ich weiß selber nicht, warum manche es so kritisch sehen.
Eventuell haben sie Angst, dass Frauen "stärker" als Männer werden (Damit meine ich nicht die Kraft ^^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?