Wahlprinzipien

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

um eine geordnete wahl zu garantieren.. in deutschland findest du diese prinzipien unter Art. 38 GG. wir haben hier eine personalisierte verhältniswahl das bedeutet jeder wähler hat 2 stimmen diese sind in den prinzipien auch festgelegt. die eine für eine partei die andere für einen bestimmten kanditaden.. also eine mischung aus mehrheitswahl und verhältniswahl..

econuss 12.12.2010, 13:37

Artikel 38

(1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

wenn dies nicht der fall wäre würde es so kommen wie beispielsweise im nationalsotialismus und die leute würden eingeschüchtert durch drohungen wenn sie nicht eine bestimmte partei wählen... dann wäre der freie wille des individuums ja eingeschränkt... Und sie verpflichten sich vertreter des volkes zu sein des in der demokratie regiert eigentlich das volk... und die abgeordneten dienen nur als übermittler und vertreter der botschaft des volkes (was sich ja eindeutig in der heutigen zeit in frage stellen liese)...

0

Was möchtest Du wissen?