Wahlbenachrichtigung verloren -was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst mit einem geeigneten Ausweis, vor allem dem Personalausweis oder Reisepass, wählen. Allerdings nur in dem zuständigen Wahllokal.

Dieses solltest Du kennen, was etwas tückisch sein kann, wenn Du die Wahlnbenachrichtigung nicht mehr hast. In einigen größeren Städten werden z.B. in Schulen gleich fünf oder mehr einzelne Klassenräume belegt, die dann jeweils ein einzelnes Wahllokal bilden. Du musst also den richtigen Raum finden. Nur dort liegt ein Wählerverzeichnis aus, in dem Du mit Deiner Anschrift aufgeführt bist, und wo Deine Wahlberechtigung verzeichnet ist. Ansonsten könntest Du ja von Raum zu Raum gehen und jeweils einmal wählen.

Solltest Du nicht wissen, welches Wahllokal zuständig ist, schaue einmal im Internetauftritt Deiner Stadt oder Gemeinde nach. Einige Städte und Gemeinden haben eine Suchfunktion oder ein Verzeichnis veröffentlicht, womit man sein Wahllokal finden kann. Ansonsten rufe beim Wahlamt Deiner Stadt oder Gemeinde an und frage nach - am besten nicht erst am Wahltag oder am Tag davor, da haben die sehr viel zu tun.

Noch ein Hinweis: Nach dem Wahlrecht einiger Länder kann man auch vor dem Wahltag im Wahlamt wählen. Das gilt dann als Briefwahl, obwohl man natürlich keinen Brief per Post versendet, sondern dort den Brief vor Ort in eine Urne wirft. Dass man wahlberechtigt ist, sehen die Mitarbeiter in ihrem Computer. Nach der "Brief"-Wahl kommt dann ein Sperrvermerk in das Wählerverzeichnis, damit man nicht ein zweites Mal vor Ort wählen kann.

Kommentar von Sturmkap
07.03.2016, 15:08

Mein Wahllokal ist seit Jahren der selbe. Sollte dieses Jahr auch so sein.

1

Mit Ausweis ja, den du eh brauchst.

Kommentar von PatrickLassan
07.03.2016, 06:33

Wenn mna die Wahlbenachrichtung hat, braucht man i.d.R. den Personalausweis nicht.

0

Soweit ich weiß reicht der Ausweis :)

Was möchtest Du wissen?