Wahl für die E-phase, oberstufe, Kunst oder Musik?

2 Antworten

Ja, das ist schlimm, denn du hast ja dann nicht einmal die grundlegendsten Dinge gehört oder erfahren.

Fragen der Komposition, Farben, Formen, Techniken, Kunstgeschichte - das alles rauscht an dir vorbei. Du fängst dann später in der Designerausbildung oder im Studium beim absoluten Nullpunkt an - und siehst deine Mitbewerber nur noch von hinten.

ich denke für die spätere berufswahl ist es eher von minderer bedeutung aber kunst würde ich trotzdem wählen.. ich habe es für die oberstufe getan und bin überglücklich.. wenn du früher ein instrument gespielt hast bringt dir das gar nichts! :/ leider.. musik besteht nur aus theorie und auch lernen wenn tests geschrieben werden.. in kunst kann dir das nicht passieren.. man kriegt höhere kunst vorgesetzt und nicht wie in der unter und mittel stufe.. fachbegriffe die du später vielleicht brauchst.. und es gibt genau so viele parktische wie theoretische sequenzen.. und da kannst du mit ton deine figur formen und matschen oder mit farben hantieren die man sonst nicht bekommt.. während andere sich dreiklänge und d-moll stücke anhören kannst du an einem bildchen malen ^^ dabei kann man besser entspannen und mehr quatschen :D es ist wie eine kleine auszeit.. aber du musst wissen was dir besser gefällt :)

Was möchtest Du wissen?