Wahl der Leistungskurse in der Oberstufe Gymnasium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nimm die Fächer, die dir liegen und die dir Spaß machen.
Denn später wirst du ja auch einen Beruf ergreifen, der etwa dieses Interessenfeld deckt, das ist zumindest sehr wahrscheinlich.
Ich würde es nicht zu Lehrerabhängig machen. Also wenn du bisher in einem Fach nur Lehrer hattest, die du nicht mochtest, dann überlege besten, ob dich das Fach nicht vielleicht doch interessiert. Meistens bekommt man in der Oberstufe ja doch eher neue Lehrer (und einigermaßen fähige, es geht schließlich um das Abi)

Also wenn du sprachlich talentiert ist dann sind sprachen empfehlenswert. Du schreibst fast nur Texte, leseverstehen ubd halt ne hörverstehensklausur. An Grammatik kommt eigentlich nichts mehr hinzu jedoch musst du wirklich relativ sicher sein in den Basics!

Die ganzen naturwissenschaftlichen Fächer sind halt wirklich sehr sehr viel zum lernen, aber wenn du daran Spaß hast dann bist du ja auch motiviert zum lernen also ist das dann ja auch kein Problem.

Am besten du gehst gar nicht nach "was ist denn am leichtesten" weil jedes Fach hat an sich eine Schwierigkeit und du wirst an deiner Leistung definitiv merken ob du es "gern" machst oder halt wirklich null Bock drauf hast:)

Also entscheide danach was dir am meisten liegt und auch etwas Spaß macht !

Ja, das ist eine gute Frage. Das hängt von einigen Sachen ab:

Was liegt dir denn? Denn ein Fach zu wählen, durch dass du dich durchquälen musst, bringt dir ja nichts.

Weißt du vielleicht schon ungefähr, wo es bei dir mal hingehen sollte? Was für eine Ausbildung/Studium möchtest du ungefähr machen? Denn da kann ein gut gewählter Leistungskurs als Vorbereitung ganz gut sein.

Was habt ihr denn für Lehrer? Nützt dir ja nichts, Physikleistungskurs zu machen, wenn alle eure Physiklehrer nichts taugen...

Wie sehen denn bei euch die Abiprüfungen aus? Wir mussten unsere Prüfungen in drei Fachgebieten machen (Naturwissenschaften, Sprachen und Geschichte/Politik). Da hat es sich angeboten, schon zwei verschiedene Fachgebiete in den Leistungskursen abzudecken, damit man dann "freier" wählen konnte in den Prüfungen.

Bei mir waren es nur zwei Leistungskurse und die Wahl fiel mir relativ leicht. Ich war grad vorher im englischsprachigen Ausland, also war Englisch für mich ziemlich einfach und Mathe konnte ich schon immer gut und ich wollte in Richtung Ingenieurswissenschaften...

Wenn du nicht weiter weißt, kannst du bestimmt mal das Gespräch mit deinem Klassenlehrer oder Vertrauenslehrer suchen und das mal ausdiskutieren.

Hallo.

Du musst dir die Fächer aussuchen, die dir liegen.
Leicht ist kein Fach. Du selbst weist was dir für Fächer liegen,
Wenn du Lehrer oder in die Öffentl. Verwaltung. Labor oder Medizin.

Die Tore stehen offen, nur du musst durch eins gehen. das dir vorschwärmt.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?