Waffenspielzeug für Kinder. Ist das eine zwangsläufige Entwicklung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin strikt gegen "Waffen" in der Hand von Kindern und wenn ein Knabe mich mit seinem "Colt" bedroht oder mich auch nur mit "Peng Peng" beschiesst, dann halte ich ihm einen Vortrag darüber, wie sich das anfühlt, tatsächlich beschossen zu werden.

Wenn man real schon manchmal beschossen wurde, dann sind solche "Attacken" alles andere als witzig.

mmmh gute frage.

auf der einen seite denke ich das wir das ja auch alle gespielt haben und es keinem von uns (der älteren generation ;-)) geschadet hat.

aber auf der anderen seite ist es schon erschrecken wie gewalt bereit die jugend heut ist nicht nur mit waffen. auch mit blosen händen kennen sie meist keine grenzen.

aber was ist wenn wir unsere kinder von dem vernhalten sie nicht mit waffen spielen lassen. und sie auch sonst vor allem unheil bewaren.

machen wir sie dann nicht automatisch zu den opfern dieser gesellschafts geschädigten kinder?

lg Daisy

Ein erster Schrit, ihnen dieses Spielzeug nicht zu kaufen. Wenn sie es bringen, von anderswo, erklaeren, warm man es nicht mag. Aufklaerung eben. Wie ueber das Kinder machen.

Welch qualitative Formulierung.

0

Was möchtest Du wissen?