Waffenschein o.ä. für Messer?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Markus,

wie die anderen schon geschrieben haben, ist nur die aktuelle Rechtslage maßgeblich.

Ich bin seit mehr als 30 Jahren in der Jugendarbeit tätig und mit den Kindern und Jugendlichen überwiegend draußen in der Natur.

Auch ich habe immer mein Messer "am Start", aber ein Messer mit einer 17,5 cm langen Klinge würde mich mehr behindern als mir helfen. Und dann auch noch als Klappmesser?

Jeder nach seinem Geschmack, aber spätestens in der "Zivilisation" ist es wirklich hinderlich ;-)

Ist es denn überhaupt "einhändig feststellbar"?

Ein Messer ist erst einmal ein Werkzeug und wenn du das (einhändig feststellbare) Messer wirklich brauchst, dann darfst du es auch verwenden.

Mitführen ist immer dann erlaubt, wenn ein "berechtigtes Interesse" vorliegt.

Jedoch müsstest du es wahrscheinlich auf dem Weg hin in und zurück aus der Natur in einem verschlossenen Behältnis transportieren und auch in der "Zivilisation" dürfte wohl kein "berechtigtes Interesse" vorliegen.

Alles andere gilt abzuwarten - aber ich gehe nicht davon aus, dass "wir" unsere Messer draußen in der Natur nicht mehr verwenden werden dürfen.

Viele Grüße

Michael

Da es bisher nicht feststeht, ob und inwieweit das Waffengesetz geändert wird, kann ich mich nur zur derzeitigen Rechtslage äußern.

Waffenscheine für Messer gibt es zur Zeit nicht, und daran wird sich auch durch eine Änderung wahrscheinlich nichts ändern.

Mein wichtigstes Outdoor-Messer, dass eigentlich immer mit am Start ist, ist ein Klappmesser mit einer Klingenlänge von 17,5cm.

Mal abgesehen davon, dass Klappmesser mit einer derart langen Klinge eher selten sind, kommt es derzeit darauf an, ob man die Klinge einhändig öffnen kann und ob sie dann verriegelt. Ist beides der Fall, dann greift das Führungsverbit

So lange das Waffengesetz noch nich verschärft wurde gelten die Regelungen wie bisher, d.H. so lange dein Klappmesser nicht einhändig zu öffnen und festzustellen ist darfst Du es weiter wie gewohnt führen. Einen Waffenschein für Messer gibt es jedoch nicht, daran dürfte sich auch mit einer verschärften Regel nichts ändern.

Was möchtest Du wissen?