Waffenschein groß oder klein trotz Vorstrafe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hättest keine Freiheitsstrafe gekommen, wenn der Richter der Meinung gewesen wäre, das Du unschuldig bist. In dem Fall, kannst Du den Schein wohl vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxi479
22.12.2015, 23:56

das stimmt, war aber nciht wirklich gerecht gelaufen, aber das kann man nciht ändern. wie dem auch sei, bei der poliezei meinte man zu mir ich soll es 2019 nochmal versuchen da hätte ich ganz gute karten warum auch immer.. aber jemand anderes meinte zu mir man kann da anwaltlich was machen

0

Ich bin in einer Behörde tätig, die täglich mit dem sogenannten Führungszeugnis zu tun hat. Dort sind nur Urteile eingetragen, die über 90 Tagessätzen/3 Monate Haft liegen, soweit sie die einzige Eintragung sind (siehe dazu § 32 BZRG - vielleicht steht deine Strafe gar nicht drin). Außerdem gibt es dafür Tilgungsfristen, nach denen die Einträge wieder verschwinden (§ 46 BZRG). Und für die Beantragung eines kleinen Waffenscheins für das Tragen von Schreckschusswaffen in der Öffentlichkeit ist entscheidend, was drin steht. Steht nix drin, sind die Chancen gut. Aber auch andere Dinge müssen passen. Körperliche und geistige Eignung, was sehr in der Betrachtung der Behördenmitarbeiter liegt. Nicht drogen- oder alkoholabhängig (Verdacht reicht), sicher Aufbewahrung (kaum kontrollierbar).

Einen Waffenschein zum Führen einer scharfen Waffe wirst du ohne berufliches Erfordernis nicht bekommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkhouse
23.12.2015, 00:31

Waffenbesitzkarte setzt auch ein leeres Führungszeugnis voraus. Mitgliedschaft im Schützenverein, Sportschießen, Sachkundenachweis, Bewährungsfristen... Der Weg bis zur ersten scharfen Waffe ist lang. Und in der Öffentlichkeit führen darfst du sie nie.

0
Kommentar von XT3ZO
23.12.2015, 00:44

Nur das die Waffenbehörde Zugriff auf das große Führungszeunis hat! Da steht alles drinnen.

0
Kommentar von Maxi479
23.12.2015, 00:52

darkhouse, ich bedanke mich für deine guten informationen. weist du auch wie lange die frist bei 3 monaten ist? also wann das gelöscht wird?

0
Kommentar von GerhardRih
23.12.2015, 05:01

Ich kenne einen Fall wo jemand länger in Haft war, der hat alles durch ausser dem aufhängen und der bekam auch nach Ablauf der Frist die wbk. also viel Glück.

0

Sorry, aber absolut keine Chance, dass du irgendwas in dieser Richtung bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxi479
23.12.2015, 00:03

woher weist du das denn so genau? 

0

ich hoffe nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxi479
22.12.2015, 23:57

merk dir mal was du schlaumeier, jemand der eine straftat machen will holt sich keinen waffenschein. ich will niemandem etwqas böses!

0
Kommentar von GerhardRih
23.12.2015, 05:05

Komm erstmal vom Waffenschein weg, den bekommt man nicht so leicht. du meinst die wbk

0
Kommentar von GerhardRih
23.12.2015, 13:25

die wbk (Waffenbesitzkarte ) berechtigt dich die die Waffe zu kaufen und zu besitzen . der Waffenschein berechtigt dich die Waffe zu führen. (Zugriff bereit )

0

Was möchtest Du wissen?