Waffenschein beantragen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi, 

ein Blick ins Internet kann helfen: 

Um als Privatperson einen Waffenschein erwerben zu können, muss man eine außergewöhnliche Gefährdung glaubhaft nachweisen. Das heißt, dass man auch außerhalb seiner Wohnung, seines Hauses oder seines Grundstückes mit tätlichen Angriffen auf Leib und Leben zu rechnen hat. Ob diese Voraussetzung auch nur ansatzweise erfüllt ist, prüft die zuständige Verwaltungsbehörde. Für den „Großen Waffenschein“ fallen Kosten in Höhe von etwa 200 EUR an, der „kleine Waffenschein“ schlägt mit etwa 50 EUR zu Buche. Für diesen ist nur ein einwandfreies Führungszeugnis erforderlich.

Um einen Waffenschein zu bekommen, müssen strenge Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. Man muss ein Mindestalter von 18 Jahren erreicht haben, um in der Öffentlichkeit eine Waffe führen zu dürfen.

Zusätzlich muss die Notwendigkeit zum Führen einer Waffe bestehen. Auf Privatpersonen trifft das in Deutschland kaum zu. Eine weitere Bedingung für einen Waffenschein ist ein einwandfreies Führungszeugnis und eine soziale und persönliche Unauffälligkeit.

Dazu gehört selbstverständlich auch die geistige und emotionale Gesundheit des Antragstellers. Personen mit einer entsprechenden Vorgeschichte sind von der Antragsannahme gänzlich ausgeschlossen. Außerdem muss eine Sachkundeprüfung abgelegt werden und eine Privathaftpflicht – Versicherung mit einer Deckungssumme von mindestens einer Million Euro bestehen

In Deutschland gibt es Ausnahmefälle, was den Waffenschein angeht. Diese erläutern wir nachfolgend. Angehörigen bestimmter Berufsgruppen ist es erlaubt eine Waffe in der Öffentlichkeit mit sich zu führen. Dazu gehören Polizisten, Soldaten oder Zollbeamte. Wach- und Sicherheitspersonal kann in Ausnahmefällen auch mit einer Waffe ausgestattet werden. Diese ist aber ausschließlich für die Ausübung des Berufes zu benutzen. Das Gleiche gilt für Berufsjäger.

Der so genannte „Kleine Waffenschein“ berechtigt zum Führen von Signalwaffen, Schreckschusswaffen und Ähnlichem. Die Auflagen sind nicht ganz so streng wie beim „Großen Waffenschein“.

http://www.alle-schuetzenvereine.de/waffenschein/

Für die Beantragung zuständig sind Kreisverwaltungsbehörden wie Landratsämter oder in kreisfreien Städten die Ordnungsämter. Man könnte auch einfach auf dem Bürgerbüro im Rathaus nachfragen.

LG Dennis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von orangebudo
27.08.2016, 11:52

dankeschön, hast mir sehr geholfen👌

1

Beim  zuständigen Amt für Waffenfragen, kann das Ordnungsamt sein, kann auch eine Stelle für Waffenangelegenheiten sein. Ist von Landkreis zu Landkreis verschieden.

Deine Stadt oder Gemeinde kann Dir genau sagen, wo du den beantragst oder ob du den Antrag sogar online runter laden und ausfüllen kannst.

Kosten für den kleinen Waffenschein für SRS (PTB) -Waffen 50-150 Euro, unbegrenzt gültig.

Kosten für den (grossen) Waffenschein für scharfe Waffenetwa 300 Euro und nur 3 Jahre max. gültig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia schreibt:

Zuständig sind Kreisverwaltungsbehörden wie die Landratsämter oder in kreisfreien Städten die Ordnungsämter.

https://de.wikipedia.org/wiki/Waffenschein#Allgemeine_Bestimmungen

Also würde ich mal bei der Gemeinde/Stadt nachfragen, oder auf die HP schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei deiner Kreisverwaltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

überall wo du willst.

aber du wirst keinen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laestigter
28.08.2016, 01:31

Gut vermutet - was, wenn er den kleinen Waffenschein meinst, den sich derzeit viele zur Verteidigung holen?

Dann ist die Antwort nichts wert, weil nicht zu ende gedacht...

0

Beim Rauthaus, Stadtverwaltung usw. Aber ich denke nicht, dass du einen bekommen wirst. Wir sind nämlich nicht in Amerika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocCyanide
27.08.2016, 11:58

An deiner Antwort kann man wunderbar erkennen dass du keinerlei Ahnung von Amerika hast.

2

Deiner gutefrage-Historie nach ist dir der Führerschein abgenommen werden und ein Drogenproblem hast du auch.

Wird sehr schwierig werden mit dem Waffenschein.

Du darfst Dir bei Tyos R Us nicht mal eine Wasserpistole kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?