Waffenindustrie zwangsenteignen, auflösen, Waffenproduktion und Waffen weltweit illegalisieren und verbieten. Wäre das gut. Was haltet ihr rein davon?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es wäre eine sehr gute Idee. Aber es gäbe dann noch immer Leute die Waffen illegal produzieren würden.
Es wäre aber eine gute Grundlage für eine friedliche Welt

Interessanter Denkansatz, NicoFFFan!

Wird sich aber nie umsetzen lassen - weil solches in dieser Welt wiederum nur mit Waffengewalt durchsetzen ließe.

Außerdem würde das die Grundeinstellung vieler Menschen nicht ändern. Jemand der uns besser kennt als wir uns selber schrieb darüber folgendes auf:

Bibel HF Jakobus 4:1 Wieso gibt es denn bei euch so viel Kämpfe und Streitigkeiten? Kommt nicht alles daher, dass in euch die Leidenschaften und Triebe um die Vorherrschaft kämpfen? 2 Ihr wollt alles haben und werdet nichts bekommen. Ihr seid voller Neid und tödlichem Hass1; doch gewinnen werdet ihr dadurch nichts. Eure Streitigkeiten und Kämpfe nützen euch gar nichts. Solange ihr nicht Gott bittet, werdet ihr nichts empfangen. 3 Und wenn ihr ihn bittet, wird er euch doch nichts geben. Denn ihr verfolgt üble Absichten: Es geht euch nur darum, eure selbstsüchtigen Wünsche zu erfüllen.

Dann würde Menschen sich wie früher mit Knüppeln oder bloßen Händen bekämpfen.

Nein - die Grundeinstellung aller Menschen zum Leben und zum Nächsten muss sich ändern. Die christliche Lehre besagt folgendes:

Christus (NW) Lukas 6:31 Und wie ihr wollt, daß euch die Menschen tun, so tut auch ihnen.

Und zwar FREIWILLIG und aus LIEBE, nicht aus Zwang.

Der Allmächtige hat - im Unterschied zu den Menschen - die Möglichkeiten und die Macht solches zu verwirklichen - und er hat angekündigt das zu tun:

Jesaja 2:4 Und er wird gewiß Recht sprechen unter den Nationen und die Dinge richtigstellen hinsichtlich vieler Völker. Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden müssen und ihre Speere zu Winzermessern. Nation wird nicht gegen Nation [das] Schwert erheben, auch werden sie den Krieg nicht mehr lernen.

Weltfriede - das ist doch eine gute Botschaft!

Matthäus 24:14 Und diese gute Botschaft vom Königreich wird auf der ganzen bewohnten Erde gepredigt werden, allen Nationen zu einem Zeugnis; und dann wird das Ende kommen.

Das Ende auch von menschlichen Kriegen und Terror, Rechenschaft wird dann eingefordert werden.

Aus diesem Grund beteilige ich mich selber am verbreiten dieser guten Botschaft - zusammen mit mehr Menschen, als der Staat Israel Einwohner hat.

Nie wieder Krieg - das ist das Ziel!

Tipp zum googeln:

Wie wäre es mit einer guten Nachricht? jw

Beste Grüße

JensPeter

Wichtige wirtschaftliche Länder, wie die USA, Russland, Saudi Arabien, Deutschland und viele weitere profitieren stark vom Waffenbau.
Die Waffenindustrie schafft in diesen Ländern nicht nur Arbeitsplätze, sondern bringt auch gut Steuern ein.

Lieber ein paar Arbeitsplätze und Steuereinnahmen weniger und dafür aber keine Gewalt und keine Kriege mehr.

0

Das wäre auch meine Meinung. Allerdings würde man dabei viele Wählerstimmen verlieren und Unterstützung aus der Stahl- und Waffenindustrie. Deswegen glaube ich nicht, dass es jemand wagen würde, solche Forderungen rasant durchzusetzen. Ansätze gibt es ja bereits,

1

Wie willst Du das durchsetzen? Etwa mit Waffengewalt?

Dann gibt es leute de illegal waffen bauen und auf z.B. Polizisten schießen die sich dann nicht wehren können. Tolle Idee (nicht).

Was möchtest Du wissen?