Waffengesetzt Taschenmesser mit Feststellsicherung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Definitiv kein Führungsverbot . Besitz ohne Altersbegrenzung erlaubt.

Nach §42a WaffG dürfen Messer nicht geführt werden wenn sie "einhändig verriegeln" oder feststehende Klingen mit über 12cm Länge haben.

Bei dem verlinktem " Victorinox Trailmaster " ist die Einhandbedienung nicht gegeben, UND es ist kein feststehendes Messer, nur ein feststellbares. Also keinerlei gesetzliche Einschränkung!

Da es eine Nagelrille hat ist es nicht Einhändig zu öffnen und festzustellen = kein Einhandmesser.

Ist frei durch jedermann (auch <18) zu erwerben und darf geführt werden.

Fällt nicht unters Waffengesetzt, öffentliche Benutzung erlaubt!

Nimm ein Victorinox und Du kommst deswegen mit dem Gesetz nicht in Konflikt.

Nein,- nur Klingen mit einer feststehenden Klinge von mehr als 12 cm fallen unter das Waffengesetz.

Und das hier hat 11,1 cm.

ES1956 16.03.2012, 22:13

Da hast du aber Klingenlänge mit Gesamtlänge verwechselt und übersehen daß es sich um ein Klappmesser handelt ;-)

Ausserdem ist die Aussage falsch, auch Messer mit kürzeren Klingen fallen unter das WaffG. Z.B: Dolche, Springmesser, einhändig Verriegelnde ........... .

0
Tamaro 16.03.2012, 22:20
@ES1956

Danke für die Info. :)

Ich hatte bei der Beschreibung des Taschenmessers auch nur die Länge angesehen. Darauf bezog sich mein "nur".

0

Was möchtest Du wissen?