Waffenbesitzkarte und Cannabis Vorstrafe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz einfache Sache: Um eine WBK zu bekommen benötigt man u.A. die Zuverlässigkeit.

Als Unzuverlässig gilt man, wenn man A zu einer Haftstrafe oder B zu einer Geldstrafe ab 60 Tagessätzen verurteilt wurde.

Kannst dir deine Frage ja jetzt selbst beantworten ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verjährung: 5 Jahre oder 10 Jahre /(für harte Vergehen)

5 Jahre bei Geldstrafen bis 60 Tagessätzen oder 2x geringere Geldstrafen

Hier einlesen, die Tante ist recht fit!

http://www.triebel.de/2011/Zuverlaessigkeit.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiss muss man richtig vorbestraft sein um keinen Waffenschein machen zu dürfen. Sprich 60 (oder 90) tage ohne bewährung hinter Gittern. Hat mir letzt ein Polizist erzählt aber kann mich natürlich nicht dafür verbürgen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DocIsBack
06.07.2016, 21:25

Waffenschein schon mal nicht...

0
Kommentar von Laestigter
06.07.2016, 21:43

Waffenschein? - welchen Waffenschein? - Unterschied nicht bekannt aber trotzdem antworten? -Muß das sein?

0
Kommentar von DocIsBack
06.07.2016, 22:31

Deswegen schrieb ich ja Waffenschein schon mal nicht. Wenn dann Waffenbesitzkarte, weil in der Antwort schon wieder was schon Waffenschein machen stand.

0

Nur aus Interesse: Hast du eine Strafe gekriegt? Steht das jetzt in deinem Führungs Zeugnis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es in deinem Führungszeugnis steht ich würde es aber gerechtfertigt finden mit 14 schon Gras zu rauchen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?