Waffen aus einem see..

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst auftauchen und bei der Polizei anrufen. Mehr nicht! Sobald du den Kram ans Ufer schleppst, machst du dich in der Tat wegen illegalen Waffenbesitzes strafbar. Selbst wenn das Zeug zehnmal Schrott ist. Sogar absolut zusammengerostete alte Knarren gelten vor dem Gesetz als Schusswaffen, solange sie nicht von einem Fachmann demobilisiert worden sind. Schleppst du am Ende auch noch so ein Gelumpe in guter Absicht auf die Wache, um es abzugeben, bekommst du prompt eine Anzeige wegen illgalen Waffenbesitzes und illegalen Führens von Schusswaffen (egal, ob lang oder kurz - und ganz egal, obs noch schießt oder nicht!). Also lass das Zeug einfach liegen und ruf beim nächsten Revier an und melde den Fund.

mann muss eigentlich die polizei rufen sodass diese sie mitnehmen, eigentlich dürfte man sie garnicht vom boden des sees raufholen

Das würd ich allein schon aus sicherheitstechnischen Gründen lassen. Die meisten sind Blindgänger. Allein die Dinger, die noch massig in der Ostsee rumliegen, da würd´s mir grausen da baden zu gehen. Nicht umsonst evakuieren die ein ganzes Gebiet zur Entfernung solchen Krams.

Mein Bruder hat mal aus Kasernen Waffen mitgehen lassen. Irgendwann stand die Polizei mal vor der Tür, weil er in der Schule davon erzähle. Lehrerin rief Polizei und am Ende musste er alles abgegeben und entkam nur knapp einer Strafe. Ich würd´s lassen. Irgendjemand wird aufmerksam, deine Eltern etc. Und lebensgefährlich ist das ohnehin.

Informationen über Waffen im Zweiten Weltkrieg?

Guten Abend allerseits, ich soll am 17.6 ein Geschichtereferat über die Waffen im Zweiten Weltkrieg halten, welches ca. 10 min. Sprechzeit haben muss. Jedoch habe ich über dieses Thema eher wenig Informationen gefunden und weiß nicht, wie ich ein so umfangreiches Thema gliedern soll... Deswegen meine Frage: wie soll ich mein Referat gliedern und wisst ihr eine gute Informationsquelle im Web?

...zur Frage

Sabotage der Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg?

Hallo, ich suche Infos zur Sabotage durch Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg, finde jedoch nichts auf Google o. ä. Kennt da jemand Fälle von sabotierten Waffen, welche von den Zwangsarbeitern gebaut wurden?

...zur Frage

War der Erste Welktkrieg der, in dem erstmals wirklich Schusswaffen und Artillerie zum einsatz kam, oder gab es das schon früher?

Frage steht oben, vielen dank schon mal und einen schönen Abend!

...zur Frage

Kann man in Deutschland, noch Waffen aus dem zweiten Weltkrieg, finden. und wo?

...zur Frage

Schusswaffen an Wand hängen - Gesetz

Ich würde zur Dekoration gerne einige meiner Waffen an der Wand befestigen. Und zwar wäre das eine Makarov, eine Tokarev TT-33, ein Mosin-Nagant, eine AK-74 und eine Baikal Flinte. Habe die Waffen zurzeit noch im Waffenschrank, wie es sich gehört. Da ich, vorallem wenn es um Schusswaffen geht, grossen Wert auf die Einhaltung des Gesetzes lege wollte ich fragen, was ich tun müsste damit ich das so machen darf. Habt ihr Ideen? Die Waffen dürfen ja nicht für Unbefugte zugänglich sein.

Würde es reichen, Magazin und Schlagbolzen der Waffen zu entfernen und sie mit einer Stahlschnur oder so an der Wand zu fixieren, damit sie nicht entfernt werden können?

...zur Frage

Waffen Patrone mitnehmen?

Darf ich durch den Zoll eine Patrone ihr nach Deutschland mitnehmen? Als „Deko,Andenken“ für mein Zimmer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?