Wäsche waschen/Putzen

11 Antworten

Also ersteinmal würde ich mich nicht erpressen lassen!Ich habe selber zwei Söhne und eine Tochter.Meine Söhne mußten genauso putzen,waschen und kochen lernen und heute sind sie beide froh,daß sie das gelernt haben.Du mußt ihn mal fragen,ob er später von absolut von einem Mädchen abhängig sein will oder ob es nicht cooler rüber kommt,wenn er sich auch alleine versorgen kann in der ersten eigenen Bude!Wenn das aber auch nichts bringt,dann spreche ruhig mal deine Eltern darrauf an.Vielleicht sind sie selber schon auf den Gedanken gekommen.

Ich würde nicht einsehen, daß Du weiterhin seinen Dreck mit weg räumst! Du bist nicht seine Magd und wenn Du es doch weiter für ihn machst, dann entwickelt er sich zum Pascha und läßt später auch putzen! Wenn er es nicht selber macht, dann muß er eben in seinem Dreck verkommen! Du solltest jetzt jedenfalls nichts mehr machen.

Geh einfach ohne mit der Wimper zu zucken zu deinen Eltern. Er ist erst 13. Du glaubst doch wohl nicht wirklich dass er das mit dem "Nie wieder ein Wort mit dir reden" länger als 1 Tag durchhält. Immerhin bist du 1. seine große Schwester 2. Diejenige die sich schon 4 Jahre um ihn wie eine Mutter kümmert und das weiß er auch. Ich spreche da aus erfahrung. Ich hab nähmlich früher glaube ich 2000x zu meinen Eltern gesagt ich sprech nie wieder ein Wort mit ihnen

sollten 10 und 13 jährige kinder auch im haushalt arbeiten oder sollten das die eltern machen?

ist es zu viel wenn zwei 10 und 13 jährige kinder jeden tag die küche machen müssen und einmal wöchentlich das komplette bad putzen müssen??

...zur Frage

Tochter macht alles im Haushalt, Bruder nichts

Hallo, es betrifft mich nicht selbst, aber es ärgert mich tierisch: meine Freundin ist 19 und solange ich denken kann musste sie ihrer Mutter im Haushalt sehr viel helfen, kochen helfen (und nicht nur Tisch decken, richtig kochen), das ganze Bad für die Familie putzen, Wäsche machen, die Mutter ist leidenschaftliche Tortenbäckerin und backt ständig für Freunde Kuchen - die Tochter wird nichtmal gefragt, sie muss beim Backen helfen. Dieses Wochenende zum Beispiel muss sie alle Verabredungen mit Freunden absagen, weil ihre Mutter sie für ein gutes Dutzend Torten für eine Hochzeit eingeplant hat. (Kein Scherz. 13. Torten. Ich lang mir nur noch an den Kopf). Wenn sie etwas nicht fertig hat, wird sie geschimpft und die Mutter ist enttäuscht und wirft ihr vor, nie was zu machen. Der Vater arbeitet extrem viel und hilft deshalb nicht. Der 22-Jährige Bruder hat in seinem Leben noch nichts geleistet, hat Ausbildungen abgebrochen, zockt den ganzen Tag, kommt und geht wann er will, schläft tagsüber und dreht nachts die Musik auf (ich hab das ja auch schon mitgekriegt.) Wenn es Essen gibt, lässt er sich holen sobald alles fertig ist, wenn er satt ist, steht er vom Tisch auf ohne seinen Teller wegzubringen. Wenn er keinen Bock hat, kommt er garnicht. Die Arbeit schwänzt er oft und macht krank, um zocken zu können. Ärger kriegt er dafür nicht wirklich. Meine Freundin hat heute das Bad geputzt und sich geweigert die Toilette zu putzen, weil sie das so sehr ekelt (ihr Bruder spült manchmal nicht, auch schon erlebt....) Ihre Mutter war natürlich stinksauer. Daraufhin meinte sie, ihr Bruder könnte die Toilette genausogut putzen, er benutzt sie schließlich auch. Ihre Mutter antwortete "Ach, soll ich wieder alles machen?" (was hat das mit dem Bruder zu tun? da geht sie nie drauf ein) Während der Abi-Zeit war's noch viel schlimmer, die Tochter bekam überhaupt keine Auszeit. Wenn sie lernen wollte, hat sie ihre Mutter oft weggeholt, damit sie beim Kochen hilft. (Kochen heißt da 3 Gänge mindestens, ihre Mutter kocht so gerne) Kennt ihr Eltern, die ihre Kinder vom Lernen ABHALTEN? Sie war völlig überfordert damals. Das ist doch nicht fair. Diese Familie passt richtig in das Bild "erstgeborener Sohn ist der Prinz, und Mädchen sind zum Putzen und Kochen da, selbst wenn sie Abi schreibt und der Sohn arbeitslos ist" Was kann man da tun?

...zur Frage

wie oft bad putzen...

ob wc, waschbecken, badewanne usw... wie oft in der woche putzt ihr euer bad?

...zur Frage

Bin ich verpflichtet oft den Flur zu putzen?

Bekomme eine Wohnung. Und meine Etage besteht aus 13 Wohnungen pro Etage (Also habe ich auch einen seeeeeehrr lange Flur)

Und im Mietvertrag steht das ich 2x die Woche die komplette Etage + Hausflur bis 1 Etage runter zu Putzen darunter noch Keller sauber machen und Keller Fenster putzen.

Meine Frage... Muss ich das wirklich machen? ICh meine wer ist so dumm und putzt 2x die Woche (Meine Mutter macht es 1x im Monat). ODer kann ich trotz 2x die Woche vorgeschriebene in 1x die Woche oder 1x in 2 Wochen selbst bestimmen

Auserdem... wie gesagt... 13 Wohnungen also auch 13 Mieter sind mit auf der Etage und die muessen doch ja auch putzen .. also wie bitteschoen koennen alle 13 Mieter den gleichen Flur regelmaessig putzen wenn ICH schon 2x die Woche muss?

...zur Frage

dürfen eltern zwingen das klo zu schrubben?

hey leute bin 14 und putze so gut wie jedes mal das klo hab immer gummi handschuhe bereit liegen um es zu putzen und spülen tuhe ich eigentlich auch immer hab 2 verschiedene handschuhe gelb zum spülen und rosa zum klo putzen haben mir meine eltern gegeben :) ehrlich gesagt macht es mmir auuch noch spass nun zur frage dürfen die eltern einen zwingenn das klo zu putzen weil mein kollege willl es bei sich zuhause nie machen obwohl seine mutter nicht so viel was putzen angeht von ihm verlangt kann sie ihn zwingen das zu machen oder als strafe das er z.B. 1 monat das klo putzt???

Mfg superfrage1998

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?