Wäsche waschen an Sonn- und Feiertagen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Duschen kannst Du zu jeder Zeit. Waschmaschine laufen lassen, sollte schon Sonntags nach 19 Uhr erledigt sein. Das wäre für mich keine Frage des Rechtes sondern der Toleranz und dem Ruhebedürfnis meiner Hausbewohner geschuldet, nach dem Motto- gegenseitige Rücksichtnahme. Du möchtest doch in Deiner Freizeit auch so viel Entspannung, als möglich und dieses "Recht" sollte man den Mitmietern auch zugestehen.

Wenn es dann doch mal später werden sollte, kann man doch einfach bei den unmittelbar Betroffenen klingeln und für die Ausnahme um Entschuldigung bitten. Mit netten Worten kommt man dann weiter, als wenn erst "Zoff" entsteht, weil sich jemand in seiner, leider heute sehr wichtigigen, Wochenendruhe gestört fühlt.

Also für mich keine Frage des Rechtes, sondern, wie ich andere Leute akzeptiere und wert schätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Duschen kannst Du rund um die Uhr, da kann Dir keiner vorschreiben, wann dies zu tun ist. Die Waschmaschine hat sich an die Ruhezeiten zu halten. Wenn Du Sonntags zwischen 17 und 19 Uhr wäscht ist dieses ok, und zu den allgemeinen normalen Geräuschen zuzuordnenen. Außer Du hast eine Waschmaschine, die sich anhört wie ein startender Hubschrauben, dann könnte ich verstehen, dass die Nachbarn sauer sind;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Vesparoller!

Mach Dir keinen Kopf! Du kannst ganz beruhigt waschen. Selbst, als noch überall die Ruhezeiten galten, durftest Du zwischen 15 und 22 Uhr die Waschmaschine anwerfen. Und das Märchen vom Sonntag geht noch auf die Zeit zurück, in der man regelmäßig am Sonntag in die Kirche ging. Damals herrschte die Meinung, daß man der Christlichen Lehre folgen sollte, wie Gott bei der erschaffung der Welt: "Am siebten Tage sollst Du ruhen!"

Das ist mittlerweile aber schon wirklich überholt. Selbst wenn es die Ruhezeiten bei Euch noch gibt, hast Du das Zeitfenster von sieben Stunden, um Wäsche zu waschen. Da kann auch keiner sauer sein. Man hat es angepaßt an die aktuellen Bedürfnisse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst natürlich sowohl Duschen als auch Wäsche waschen.

Nach 22 Uhr und in der Mittagszeit sollte die Schleuder nicht gerade durchs ganze Haus hallen.

Duschen kann Dir niemand verbieten. Nachts ist es eine Frage der persönlichen Rücksichtnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Duschen an Sonn- und Feiertagen. Also Bitte :-) Nee, ich denke, dagegen kann wohl wirklich keiner was sagen.

Das mit der Waschmaschine kann eher zum Problem werden. Hauptsächlich mit denen, die direkt neben, über und unter Dir wohnen. Kannst ja bei Gelegenheit mal ein kleines Geschenk vorbeibringen, als Danke-Schön für die Toleranz.

Sollte es irgendwann dann doch Probleme geben, so denke Dir schon jetzt die Kompromis-Lösung aus, die Du dann im worst-case machst!

Ich nehme mal an, dass die Waschmaschinen im Keller weniger stören, als die in der Wohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht nachts deine Waschmaschine anschmeißt, sollte es kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst duschen und waschen, wann Du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?