Wäsche über "Winter" gelb geworden

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum Entfernen von Schweißrändern in Unterhemdchen aus Seide und Wolle geht man wie folgt vor:

1 - 2 Esslöffel Wasch-Soda aus der Discountdrogerie (eine 500 gr Dose von Holste kostet nur 99 €cts) mit handwarmem (nicht heißem) Wasser auflösen und das Hemdchen hineingeben. Dann für 2 Stunden (auch über Nacht) in der Flüssigkeit liegenlassen. Danach wie gewohnt waschen/spülen.

Ich habe so alle meine mittlerweile nicht mehr so schöne Hemdchen wieder schnuckelig sauber gekriegt.

Zitronensäure, Essig und all die anderen Reinigungsmittelchen halfen nicht.

Das Rezept habe ich allerdings nur bei weißen und chremefarbenen Unterhemdchen angewendet. Bei farbigen Sachen ruf doch mal bei Holste an oder besuche www.holste.de.

Nimm Entfärber. Hab ich neulich auch gemacht. Hat den Drucken überhaupt nicht geschadet. Kann natürlich für nichts garantieren, aber ich dachte halt: "Hopp oder topp`", so kann ichs auch nicht mehr tragen. (Ich hatte keine gelben Flecken, war was anderes)

schon mal nen einfachen fleckenentferner probiert? oder gallseife

waschen, in die Sonne legen

Ich habe ein Hemd einfach gewaschen....

Hab ich auch probiert, ist aber nach wie vor gelb...

0

Was möchtest Du wissen?