Wäsche trocknen.. Raumbelüftung...wie ist es richtig?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Fenster sollten offen sein, da sonst die Feuchtigkeit nicht aus dem Raum kann und sich als Kondenswasser irgenwo im Raum niederlässt und schimmel entsteht.

Frag den typ ob er denn auf schimmel steht und zeige ihm wo der schimmel ist, mal kuken ob er darauf reagiert.

Es ist tatsächlich so, dass sich im Winter Kondenswasser an den Wänden bei geöffnetem Fenster leichter niederschlägt, als im Sommer. Im Sommer sollte das Fenster geöffnet sein, weil die Luft im Keller kühler ist, als draußen. Hier würde sich die Feuchtigkeit bei geschlossenem Fenster halten. Also im Winter gilt: Fenster und Türen schließen. Dass Dein Keller müffelt, kann daran liegen, dass die Türen nicht geschlossen sind, und die Feuchtigkeit dort hineinziehen kann.

Natürlich müsst ihr zwischendurch lüften. Die Wäsche trocknet, weil die Luft die Feuchtigkeit aufnimmt. Irgendwann ist die Luft einfach "voll" (=hohe Luftfeuchtigkeit) und um einen Ausgleich herzustellen, müsstet ihr wenigstens ab und zu stoßlüften... klar, dass es sonst müffelt... da gibt es keine Richtlinien, da gibts nur Physiker, die euch das noch detaillierter erklären können... klar, Fenster öffnen bei den Temperaturen ist nicht so toll, aber ihr sollt ja auch nur kurz! Wenns wärmer wird, isses besser, die fenster sind immer offen.

Warum müffelt die Wäsche, wenn sie nicht sofort zum trocknen aufgehängt wird?

Weil eigentlich ist sie ja frisch gewaschen, was kann da stinken?

...zur Frage

Wäsche in Mietwohnung trocknen?

Darf der Vermieter durch den Mietvertrag verbieten, dass man in der Wohnung seine Wäsche trocknet? Mir ist bewusst, dass dies Schimmelbildung begünstigen kann, aber wenn immer gut gelüftet ist, dürfte das ja kein Problem sein.

Mich würde nur mal interessieren, ob der Vermieter das untersagen darf..

...zur Frage

Wäsche riecht unangenehm "muffig" nach dem Waschen / Trocknen

Hi

Ich habe ein Problem mit der Wäsche, eigentlich schon lange aber seit kurzem hatte ich eine Erfahrung die mich nun zwingt das zu ändern :)

Also, ich wasche ca. 3 Maschinen pro Woche, zwischen 30 und 60 Grad. Alle 2 Wochen auch mal 90 Grad (Spucktücher, Spültücher etc). Aber immer riecht die Wäsche muffig. Nicht übermäßig aber ebem bei weitem nicht frisch.

Neulich war ich bei einer Bekannten und stand ca einen halben Meter neben einem Geschirrtuch. Und der duft der von diesem ausging (hab mich natürlich überzeugt das es dieses ist was so durftet) war der Wahnsinn. Auch die Handtücher rochen so herrlich. Wahnsinn. Das hatte ich noch nie.

Dann habe ich gelesen ich sollte man die Maschine ordendlich schrubben (das Waschmnittelfach, Flusensieb und einmal bei 90° Leerlauf waschen) und das habe ich getan. Nun riecht die Wäsche nicht mehr so muffig aber eben nur ganz leicht nach Weichspüler (man muss es sich vor die Nase halten). Wie lange das bleibt weiß ich noch nicht da ich heute morgen erst gewaschen habe und sie noch nicht getrocknet ist.

Zusatz: Ich hänge die Wäsche innerhalb von 30 Minuten nach dem die MAschine fertig ist auf. Im Keller (kleines Fenster ist immer auf in dem Raum und die Tür zum Wäscheraum ebenfalls. ) Ich hole die Wäsche wieder wenn sie trocken ist (also ich prüfe ab und zu kurz nach wenn ich eh im Keller bin), relativ zeitnah. Selten das sie länger hängt.

Wo ist denn noch ein Haken? Ich will das meine Handtücher auch so schön riechen (so wie bei der Bekannten, man kommt ins Bad und riecht es... herrlich und nein sie hat nix extra versprüht darauf).

Wer kann mir denn nen Tip geben?

Ggf auch ne Waschmittel / Weichspülerkombi ? Ich wechsel da öfter mal.

Danke

...zur Frage

Wäsche trocknen auf dem Balkon verboten?

Ist es verboten auf dem Balkon die Wäsche zu trocknen, wenn ein Trockenraum im Keller vorhanden ist? Wie ist das gesetzlich geregelt, wenn nichts in der Hausordnung steht?

...zur Frage

Warum stinkt meine Wäsche nach dem Waschen?

Hallo ihr Lieben :)

Wenn ich Wäsche wasche und sie danach aus der Maschine hole riecht sie richtig muffig und beißend. Ich verwende weißer Riese Waschpulver und einen flüssig Weichspüler, die Waschmaschine ist neu.. Zuerst habe ich die Wäsche im Keller getrocknet, jedoch gab es dort kein Fenster weswegen ich dachte das es daran liegt weil die Feuchtigkeit im Raum bleibt, als ich den Wäscheständer aaber die Wohnung geholt habe blieb das Problem.

Meine Frage also : wie kann ich das verhindern und weiß vielleicht jemand wie ich den Geruch aus der bereits gewaschenen Wäsche raus kriege ohne nochmal waschen zu müssen? Denn dafür fehlt die zeit :(

Ich danke euch schon mal :)

...zur Frage

Wäsche trocknen im Hausflur trotz Balkon und Trockenraum

Hallo meine Mieter im 1.OG eines 2-Familien Hauses trocknen ihre Wäsche im Hausflur. Im Mietvertrag wurde vereinbart, dass diese den separaten trockenraum und den Balko zur Trocknung nutzen können. Darüber hinaus haben die Mieter einen Wäschetrockner. Ich habe die Mieter darauf hingewiesen, dass ich dies nicht dulde, dennoch tun sie es weiter. Was kann man da tun? Herzlichen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?