Wäsche trocknen in Wohnung mit Raumdurchlüftung ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das problem hatte ich auch, habe herausgefunden, das der vermieter das trocknen in der wohnung nicht verbieten darf, es ist auch nicht rechtens wenn es im mietvertrag steht. ich stell die wäsche direkt vor das offene fenster und ein kleinen luftentfeuchter hab ich auch in dem zimmer stehen, da passiert dann auch nichts.lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich Trockne meine ganze Wäsche in der Wohnung, lebe zwar alleine, habe aber auch jede Woche ein Maschine, manchmal auch zwei, wenn man gut Lüftet, geht das ganz gut. Auch bei uns gibt es eine solche Lüftung, die ich aber nie eingeschaltet habe! Im Sommer kann man gut bei offenen Fenster Trocknen und im Winter, bei den Heizungen braucht man dann keinen Luftbefeuchter mehr, das gibt eine sehr gute Luft in der Heizperiode! Bei mir steht das auch im MIetvertrag, aber das gilt eigentlich für Tropfende Wäsche, steht übrigens in jedem Mietvertrag und kaum Jemand hält sich dran, das geht gar nicht anders, wenn man sonst keine Trockengelegenheit hat, wir haben auch nur alle 14 Tage Waschtag, wo es auch den Trockenraum gibt, aber die Wäsche trocknet da nicht so schnell, also muss man sie ja in der Wohnung Trocknen!

Mach Dir da nicht so grosse Sorgen, ich bin sicher, das kontrolliert niemand, selbst wenn, dann sagen sie nichts. Wie gesagt, im Sommer bei ofefen Fenster und im Einter als Luftbefeuchter! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt ein bißchen auf die Größe der Wohnung und die Bauweise an.

Wenn Du die Wäsche von drei Personen in einer 50 m²-Wohnung trocknest, wirst Du mit Schimmelbildung rechnen müssen.

Wenn Du dagegen allein auf - sagen wir mal - 70 m² wohnst, ist die Raumluft - vor allem bei ausreichender Lüftung - in der Lage, diese Feuchtigkeit mit aufzunehmen, ohne daß Schimmelbildung zu befürchten ist.

Viel hängt auch noch davon ab, wie die Wohnung wärmegedämmt ist (wo der Taupunkt der Wand liegt), was für Fenster Du hast usw.

Wenn es gar keine Möglichkeit gibt, Wäsche zu trocknen, mußt Du Dir halt ein entsprechendes Gerät zulegen (Kondenstrockner).

Ich denke mal, so lange die Wohnung keinen Schaden nimmt, kannst Du dort so viel Wäsche trocknen wie Du willst.

Wenn Du aber Schäden wie Schimmelbildung hast, und Du hast die Wäsche in der Wohnung getrocknet, wirst Du haftbar gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf Dir auf jeden Fall einen ELEKTRISCHEN (nicht sowas mit Granulat) Luftentfeucher. Es gibt einen für 20 qm für 36.-. Der muss auch nicht ununterbrochen in Betrieb sein, sondern nur, wenn Du Deine Wäsche im Schlafzimmer (oder wo auch immer) aufhängst. Für Handtücher, Badetücher etc. würde ich mir auf jeden Fall einen Trockner anschaffen. Sooo teuer sind sie auch nicht, und es lohnt sich wirklich!!! LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Waschetrocknen ist Schimmelzucht. Wer das macht, holt sich den Schimmel ins Haus. Stell ne Waschespinne in den Garten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anjanni
02.10.2011, 22:02

Stell ne Waschespinne in den Garten.

Im Winter, bei Regen...

0
Kommentar von Akino1406
03.10.2011, 13:58

Wenn man keinen Garten hat?

0

mach ich auch immer. kriegt der vermieter doch sowieso nicht mit^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rheinflip
02.10.2011, 21:57

Schimmelzuechter.

0

Gibt es auch keinen Speicher?L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JudithG
02.10.2011, 21:45

Nein leider. lg

0

Wo sollst du deine Wäsche denn sonst trocknen bitteschön?????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?