Wann hast du deine Waschmaschine das letzte mal entkalkt und leer durchlaufen lassen?

Hast du deine Ab-und Zulaufschläuche mal gereinigt?

Die Waschmaschinentüre (Einfülltüre) immer aufgelassen nach dem Waschen?

Mal die Gummidichtungen gereinigt?

Unsere Maschine hat noch nie gemüffelt und die läuft seit Jahren ohne Probleme.

- (Erstmal) Kein Weichspüler, kein flüssig waschmittel mehr! (Schmierschicht- ablagerung. Bakterienboden)

-mindestens 1x Monat 60 grad mit vollwaschpulver (ausschliesslich solches enthält desinfizierende Bleiche)

-hygienespüler sind wirkungslos und dazu hochgiftig für wasserorgamismen. Unser Abwasser landet in Flüssen und Meer. Das Klärwerk arbeitet mit wasserorgamismen)

- um den Gestank aus Maschine zu beseitigen: 5 Spülmaschinen tabs auf 90 grad. Kein waschmaschinenreiniger löst die bakterienFettschicht so gut wie Spülmaschinen tabs!

> ggf. Wiederholen und ein 90 grad gang mit zitronensäure Pulver (z.B. Von heitmann) wirkt entkalkend und desinfizierend.

- Kleidung entmuffen: in eine Wanne mit ordentlich zitronensäure Pulver ein paar Stunden legen, dann sofort auf mindestens 40 grad mit vollwaschPulver waschen und zügig trocknen.

Ab und zu Wäsche bei 60 Grad waschen; das tötet die Keime in der Maschine. Nach dem Waschen immer die Trommel offen lassen zum Trocknen, die Waschmittelschublade immer öffnen und offen lassen und 1x/Monat herausziehen und unter warmem Wasser säubern, ebenso das Fach für die Lade. Die Gummidichtung des "Bullauges" (wenn Deine Maschine eines hat) auch in den Falten reinigen und trockenwischen. In den Falten sammelt sich enorm viel altes Wasser und Schmutz.

PS: ab und zu heißt 1x/Monat

Was möchtest Du wissen?