Wäsche mit Domestos "weißen"?

4 Antworten

hab jetzt nur Erfahrung mit Clorix. Das geht auch in der Waschmaschine. Wichtig ist, daß du nur ganz wenig nimmst und das es sich mit viel Wasser vermicht. Willst ja nur bleichen, aber nicht die Sachen auflösen. Ich würde es so machen. Du läßt einen normalen Waschgang laufen mit Vorwäsche. Aber ins Vorwäschefach gibst du keine Faschmittel. Und währen das Wasser der Vorwäsche einläuft, gibst du langsam clorix oder von mir aus domestos dazu. Probiers mal mit 10 ml. Das sollte reichen. Lieber erst einmal zu wenig als zu viel. Dann wird die Wäsche automatisch gebleicht und anschließend gewaschen.

Kannst Du in der Maschine machen. Ich persönlich mache es nie wieder. Anschliessend habe ich mich am ganzen Körper gekratzt, wenn ich besagte Wäsche getragen habe.

In der Maschine wäre Klasse. Aber mit welcher Dosierung? Grundsätzlich wasche Ich danach noch mal normal dann gehen die Rückstände auch raus und lasse den Spülgang mit Essig statt Weichspüler laufen. Hab vor Jahren mal mit gutem Ergebnis sowas in der Maschine gemacht, hab aber absolut kein Plan, wieviel ich da rein tun darf (vom Domestos) und welches Programm ich dann wählen soll (30°/60°).

0

Clorix funktioniert auf jeden Fall. Aber danach würde ich die Waschmaschine mindestens zweimal leer laufen lassen. Weil sonst haben dein bunten Klamotten auf einmal weiße Flecken. Und es reicht schon eine kleine Menge normalerweise.

Was möchtest Du wissen?