Wäsche in Maschiene vergessen, wie bekomm ich den geruch wieder weg?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo minnzi,

wenn die Wäsche 3 Tage in der dampfigen Maschine lag, dann haben sich in dieser feuschtwarmen Atmosphäre Keime vermehrt. Diese machen den unangenehmen Geruch aus.

Ich würde die Wäsche daher noch einmal waschen, aber nicht einfach so, sondern mit einem antibakteriellen Waschzusatz, der bei normaler Wäsche eigentlich ein Hygiene-Overkill wäre.

Es gibt spezielle antibakterielle Waschmittel in der Drogerie oder der Apotheke. Wenn Du gar nichts anderes findest, gibst Du etwas "Sagrotan" in den Spülgang. Wobei empfindliche Stoffe beleidigt darauf reagieren könnten.

Es kann sein, dass Du die Wäsche mehrmals waschen und gut durchtrocknen lassen musst. Auch bügeln tötet Bakterien ab. Also waschen, dann trocknen und bügeln und dann den Nasentest und ggf wiederholen.

Keine Panik, aber etwas Geduld und Chemie wäre mein Rat hier.

Grüße

Danke für das Sternchen!!

Ich freue mich drüber!!

=D

0

Auch wenn der Beitrag schon älter ist und beste Antwort schon geschrieben...

Für Leute die weniger Geld haben und sich kein spezielles antibakterielle Mittel leisten können kann ich empfehlen die Klamotten erstmal richtig zu trocknen anschließend 5 Tage in die Gefriertruhe und wieder vorsichtig auftauen lassen. Anschließend neu waschen :) 

Das einfrieren tötet ebenfalls die Bakterien :) 

LEge sie sonst mal nass auf den Rasen. Aber Achtung: das könnte Farben verblassen lassen, denn früher war es eine beliebte Bleichmethode. Wenn dir die Farben wichtig sind, dann lass es lieber. Ansonsten könnte es auch helfen, mit Essig zu spülen und dann nochmals zu waschen.

Was möchtest Du wissen?