Wärt ihr gerne hochgegabt?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Ja, weil: 67%
Nein, weil: 33%

9 Antworten

Ja, weil:

Das ist müßig, weil man entweder hochbegabt ist oder eben nicht.

Ich bin es gern, weil man damit mehr Durchblick hat, schneller und tiefer denken kann. Vieles, was intellektuell fordert, fällt einem leichter und man hat leichteren Zugang zu geistigen Herausforderungen. Man muss sich fürs Lernen kaum großartig anstrengen.

Ansonsten ist hochbegabt zu sein nicht unbedingt einfacher als mit normaler bzw. "nur" überdurchschnittlich Intelligenz. Natürlich ist in einer jeweiligen Situation mehr Intelligenz wohl immer von Vorteil und viel besser als weniger intelligent zu sein. Nur unterscheidet das einen damit aber eben auch entsprechend immer von den anderen.

Intelligenz ist außerdem sicher nicht die wichtigste persönliche Eigenschaft. Beruflicher Erfolg hängt relativ wenig von der Intelligenz ab. In anderen Dingen ist man nicht unbedingt besser, nur weil man intelligenter ist. Allerdings sind umgekehrt die Erwartungen an einen oft höher.

Ja, weil:

Ich bin so und ich mag es wie es ist.

Nein, weil:

Ich hab in meinem Leben die Erfahrung gemacht, dass Extreme selten erstrebenswert sind. Mit Hochbegabung hat man es im Leben nicht unbedingt leicht und mit Minderbegabung auch nicht. Beides kann andere Menschen verunsichern oder sogar herausfordern.

Ich selbst bin wohl eher so Durchschnitt, was mein geistiges Leistungsvermögen angeht. Ich bin damit ganz zufrieden und möchte es gar nicht anders haben.

Hochbegabung geht nicht zwingend mit groben Defiziten in anderen Bereichen einher.

0
@Amaranthus

Das mag sein, aber wenn man immer schlauer als die Anderen ist, gewinnt man meist auch keinen Beliebtheitswettbewerb, weil sich dann andere häufig unwohl fühlen. Oder, speziell im Arbeitsleben, vielleicht sogar bedroht. Andere Menschen können häufig schlecht damit umgehen, wenn in ihrem Umfeld jemand besonders herausragt. Ist leider so.

0
Ja, weil:

Könnte gewisse Dinge leichter durchblicken, könnte somit gsachmeidig und schnell an meine Ziele herangleiten.

Hochbegabung geht meines Wissens nach nicht zwingend mit groben Defiziten in anderen Bereichen einher.

Ja, weil:

Man Sachverhalte dann schneller versteht.

Was möchtest Du wissen?