Wärst du ein guter Weltherrscher?

Das Ergebnis basiert auf 52 Abstimmungen

Ja 63%
Nein 37%

30 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Interessant, wie viele hier mit ja abgestimmt haben. Man muss schon eine gewisse Arroganz an den Tag legen, um behaupten zu können, dass man ein guter Weltherrscher wäre. Eine Diktatur ist schon von Grund auf abzulehnen. Denn ein Diktator würde nur seine eigenen Vorstellungen einbringen und wichtige Aspekte vergessen. Dass kann gar nicht gut enden, egal wer zum Herrscher ernannt wird. Nur in einer Demokratie werden die Ansichten von verschiedenen Personen kombiniert um die besten Entscheidungen zu treffen. Und ich sage es noch einmal: Man muss schon eine gewaltige Portion Arroganz mitbringen, um sagen zu können, die eigenen Meinung wäre gut für alle.

Nein

Ein sehr neutraler. Ich würde wohl mit mäßigen Veränderungen erst einmal (fast) alles so lassen, wie es aktuell ist und mir nebenbei ein paar materielle Güter einverleiben. Danach in den Hintergrund verschwinden (solange ich nicht später nochmal politische Phantasien ausleben möchte) und ein verbessertes Leben genießen.

Nein

Ich würde so nach dem Motte herrschen: Leute, ich mag keine Diktaturen, macht einfach alle was ihr wollt, aber lasst mich damit in Ruhe. (Bin generell jemand, der lieber seine Ruhe hat)

Also denke ich mal, ich wäre keine gute Herrscherin. ^^

Irgendwas haben die Leute ja eh immer zu meckern, selbst wenn man sich noch so anstrengt - man kann ja auch schlecht alle zufrieden Stellen...

Ja

Ja, weil..

Ein Einzelner wäre durchaus in der Lage die Welt zu regieren. Ein kluges Köpfchen reicht vollkommen aus.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Die Macht der Logik

Kluge Menschen können auch grausam sein

0
Ja

Ich wäre eine super Weltherrscherin. Habe sogar Fachliteratur dazu gelesen ("Weltherrschaft für Anfänger"), bin also bestens geeignet.

Was möchtest Du wissen?