Wärmehaushalt Frosch?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wichtig ist, dass Frösche wechselwarme Tiere sind. Das bedeutet, dass sie nicht -wie wir Menschen- eine gleichbleibende Körpertemperatur haben, sondern, dass sich ihre Körpertemperatur und somit auch ihre Aktivität der Temperatur ihrer Umgebung anpasst. Deswegen verfallen Frösche im Winter auch in eine sogenannte Kältestarre und reduzieren alle Lebensvorgänge auf ein Minimum.

Bsp.:

Wenn es draußen 10°C hat, liegt auch die Körpertemperatur des Froschs bei ca. 10°C und seine Aktivität und sein Herzschlag sind deswegen ziemlich gering.

Hat es draußen 30°C, ist die Aktivität des Froschs ziemlich hoch, weil auch seine Körpertemperatur gestiegen ist und sein Herzschlag stärker ist.

Google am besten mal nach wechselwarmen Tieren, da findest du bestimmt was. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?