Wärme Unterm Dachboden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1 Wen du nur in der Heisen Jahreszeit so ist dan ist nur eine schlechte Isolierung vorhanden und Müste Neugemacht werden Damit du auch deinen Vermiter überzeugen kanst kannst du auch sagen durch eine gute Wärmedämmung entstehen ihn auch weniger kosten durch das heizen da sich die wärme dan länger hält im Winter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nico63AMG
30.05.2016, 13:25

Also im Winter ist es jetzt nicht übertrieben kalt.

0

Wenn es sich um eine Wohnung handelt und der sommerliche Wärmeschutz baulich schlecht ist, hilft nur der Einsatz von technischer Kälte.

Singel oder Splitt Klimaanlagen sind hierfür geeignet. Verbrauchen allerdings, je nach Leistung, entsprechend viel Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das Dach nochmal extra gedämmt ist, damit die Wärme im Haus bleibt, ist es logisch, dass es darunter wärmer ist, als im restlichen Haus, da warme Luft nach oben steigt und durch die Dämmung nicht weichen kann. Das manuelle Entweichen der Luft mithilfe von Durchzug der Luft führt aber gleichzeitig zu höheren Heizkosten, da dir so viel Heizwärme verloren geht. Ebenfalls gibt es Ventilatoren, die die Luft in Bewegung bringen und so das Gefühl, der kalten Luft vermitteln. :)

Bei Fragen, einfach kommentieren!

Liebe Grüße 

Bloodwork133

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Zeichen schlechter Dämmung. Kauf Dir ein Zimmerventilator, eine Klimaanlage (gibts auch kleine), oder bitte den Vermieter, das Dach zu isolieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
30.05.2016, 16:23

er sollte sich auf jeden fall eine windmaschine bei amazon bestellen. die bläst abends die ganze heiße luft raus.

1

Was möchtest Du wissen?