Wärend dem Trip Angst vorm hängen bleiben, loswerden?

Support

Hallo Wasserdrink,

Deine Frage zum Drogenkonsum klingt besorgniserregend und deutet auf einen unsicheren Umgang mit Drogen hin. Zwar ist Drogenkonsum immer gefährlich und eigentlich abzulehnen, wenn Du Dich aber dennoch dazu entscheidest Drogen zu konsumieren, achte bitte darauf, Dich an die Safer-Use Regeln zu halten. Diese verringern das gesundheitliche Risiko, welches Drogenkonsum mit sich bringt und können Leben retten.

Mehr Informationen zu Safer Use kannst Du unter anderem auf der folgenden Seiten finden:

https://drogennotdienst.de/

Beim Drogennotdienst besteht außerdem unter der Nummer 030/19237 jederzeit die Möglichkeit zu einer anonymen Telefonberatung, solltest Du Dir Sorgen über Deinen Drogenkonsum machen.

Dir alles Gute

Viele Grüße

Ben vom gutefrage Support 


Ben vom gutefrage Support 

4 Antworten

Cannabis ist grundsätzlich nicht für Menschen unter 21 (bzw. eigentlich 25) geeignet, weil die Hirnentwicklung noch nicht abgeschlossen ist

es gibt keinen sicheren Drogenkonsum, es birgt IMMER Risiken

wer was anderes behauptet, wiegt sich selbst und andere in trügerischer Sicherheit

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Psychologie studiert

"Adolescent-onset users, who diagnosed with cannabis dependence before age 18 y, tended to become more persistent users, but Fig. 2 shows that, after equating adolescent- and adult-onset cannabis users on total number of cannabis-dependence diagnoses, adolescent-onset users showed greater IQ decline than adult-onset cannabis users. In fact, adult-onset cannabis users did not appear to experience IQ decline as a function of persistent cannabis use. Because it might be difficult to develop cannabis dependence before age 18 y, we also defined adolescent-onset cannabis use in terms of weekly use before age 18 y [the correspondence between cannabis dependence before age 18 y and weekly use before age 18 y was not perfect"

https://www.pnas.org/content/109/40/E2657?sid=3c095d04-7c13-4164-8f27-b62e7a8e78f7

The 69 early-onset users (who began smoking before age 17) differed significantly from both the 53 late-onset users (who began smoking at age 17 or later) and from the 87 controls on several measures, most notably verbal IQ (VIQ). Few differences were found between late-onset users and controls on the test battery"

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/12633916/

Konsum im Jugendalter finde ich auch nicht gut und ich rate sogar bei Erwachsenen eher vom Konsum ab, deine Angaben 21 und vor allem 25 sind aber übertrieben, so wird auch in keiner Studie "adult use" definiert. Meine Meinung: Kein Konsum vor 18 Jahren.

1

Gelten die selben Angaben zum Mindestalter die du bei Gras gibst denn deiner Meinung nach auch beim Alkohol(harte Droge)?

1

Du hast einfach mal viel gekifft aber des hast du dir nur eingeredet es ist nicht möglich das es unendlich hält vor allem nicht bei ott wäre des bei lsd oder so aber bei ott bist einfach mies nicht reif genug

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrungen mit vielen Substanzen und fakten wissen

Deine Geschichte ähnelt in allen Zügen zehntausend anderen Fragen, die hier bei GF alljährlich zu Cannabis gestellt werden und sämtlich mit einer einzigen Erklärung beantwortet werden können:
Du warst (THC-)Wirkstoff-überdosiert. Folge waren unerwünschte Nebenwirkungen. Das ist nichts Dramatisches, aber unerfahrene Konsumenten dichten sich zumeist gleich eine "Drogenpsychose" an (ohne je einen Facharzt kontaktiert zu haben) und fürchten sich vor Langzeitschäden.

Das Motto eines selbstverantwortlich gehandhabten Cannabisgebrauchs lautet: "Start low and go slow." Man nimmt einen (tiefen) Zug und wartet dann eine halbe Stunde ab. Grund für die Pause ist, dass Cannabis seinen "Peak Level" (den Grad der höchsten Wirksamkeit) erst nach 30 Minuten entwickelt. Danach kann man entscheiden, ob man noch einen Zug verträgt. Wird man mit der Zeit geübter im Umgang mit der Materie, kann man es zu Beginn mit zwei Zügen versuchen.

Der Konsum von THC erzeugt keinen Trip, dieses Wort nutzt man bei psychedelischen Drogen.

Abgesehen davon ist dauerhigh, hängen bleiben und sowas eh nicht möglich, jeder Rausch endet irgendwann.

Was möchtest Du wissen?