Wären Zahnschmerzen weg wenn man wieder auf Amalgamfüllungen wechselt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

 Kunststofffüllungen werden mittels einer KlebeSchicht in den Zahn eingeklebt und dort mit Licht gehärtet. Weil sie sehr innige Beziehung zum Zahn eingehen und das Material schrumpft bei dieser Lichthärtung, entsteht im Zahn ein Unterdruck. Den kannst du noch Monate lang spüren.  Der Zahn ist aber, weil er ja lebt, in der Lage, den Unterdruck mit der Zeit auszugleichen. Die Schmerzen lassen nach. Du solltest herausbekommen, ob die Füllung eventuell noch einen ganz kleinen Hauch zu hoch ist. Geh einfach noch mal hin und beschreibe dein Unwohlsein. tauschen in Amalgam in keinem Fall! Der Zahn erleidet bei jedem bohren einen neuen Schaden, das lässt sich leider nicht umgehen. 

Für Deine Beschwerden gibt es zwei Möglichkeiten:

Entweder sind die Füllungen noch ein bisschen zu hoch, für Beschwerden reicht schon eine winzige Kante, weil Du dann auf diesen Zahn unbewusst stärker drückst und presst, auch im Schlaf kann das der Fall sein.

Die Füllungen könnten tief sein, nah am Zahnnerven, nennt sich "CP" oder "P", solche Zähne muss man beobachten, weil daraus manchmal eine Wurzelkanalbehandlung werden kann, vor allem wenn sich so ein Zahn nicht beruhigt bzw. Schmerzen zunehmen.

Sprich Deinen Zahnarzt noch ein mal darauf an und frage ihn welche Alternative Du hast. Zähne mit sehr großen Füllungen sollten überkront werden. In erster Linie muss er versuchen Dich beschwerdefrei zu bekommen.

Er hat gesagt, dass wenns nach dem schmerzgel nicht besser wird eine Wurzelkanalbehandlung evtl Krone in Frage kommen. Warum habe ich denn für die weiße Füllung der bezahlt?? Ist es Glückssache ob die füllung funktioniert???

0
@BabyBoy25

Bei großen und tiefen Kunststofffüllungen ist es nicht außergewöhnlich, wenn Beschwerden auftreten, oft beruhigt sich das ganze aber auch. Dein Zahnarzt wollte es erst mal mit einer Füllung auf gut Glück versuchen, um zu sehen ob es ohne Krone geht. Viele Patienten haben nach Füllungen keine Beschwerden, das kann der Zahnarzt vorher nicht wissen. Ob es besser wäre, gleich eine Krone zu legen, kann ich nicht beurteilen. Manche Zahnärzte erlassen die Kosten für eine Füllung. Sprich den Zahnarzt darauf an.

Hat er den Zusammenbiss mit einem blauen oder roten Papier geprüft ob eine Kante noch stört ?

1

du hast dir - und deinen Zähnen - auf jeden Fall keinen Gefallen getan, als du deine Amalgamfüllungen getauscht hast. Ein erneuter Tausch der Füllungen beendet den Schmerz nicht automatisch, weil dieser von folgenden 3 Möglichkeiten herrührt:

A) Die Füllungen sind zu hoch.

B) Die Füllungen drücken auf den Zahnnerv.

C) Der Zahnnerv wurde im Zuge der Behandlung durch das zu tiefe Bohren gereizt oder gar beschädigt.

A ist einfach zu beheben. B und C laufen auf eine Wurzelbehandlung hinaus. 

Darum: Amalgamfüllungen erste entfernen, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht (sprich: Füllung zu alt oder gebrochen), die Füllung zu erneuern.

Amalgam darf glaube ich gar nicht mehr verwendet werden.

Wenn du noch Schmerzen hast, war der Zahn vielleicht nicht richtig sauber vor der Füllung.

Geh am besten schnellstmöglich noch mal zum Zahnarzt. Da muss nachgeschaut werden.

Gute Besserung

LG Kessy

War ich schon und er tat einen schmerzgel drauf...

0
@BabyBoy25

Schmerzgel? Das hilft doch eher am Zahnfleisch...Außerdem ist das Symptombehandlung und keine Ursachenbehandlung. Wenn du den Schmerz betäubst, hast du das Problem nicht gelöst. Spürst du den Schmerz tief drinnen oder könnte es auch vom Zahnfleisch kommen?
Wenn du skeptisch bist, kannst du auch noch einen anderen Arzt befragen. Immerhin ist es schon einen Monat her. Hol dir eine zweite Meinung ein.

1
@Kessy04

Den Schmerz spüre ich innen drin hat nichts mit dem zahnfleisch zu tun. Ich werde wahrscheinlich zu einem 2. Arzt gehen.. 

0

Was möchtest Du wissen?