Wäre das Verhältnis zwischen Cousin und Cousine eine Inzucht?

10 Antworten

Cousin und Cousine können nach deutschem Recht heiraten. Sagt dir das was??

Was du unter "Inzucht" vestehst, beim Menschen, erscheint mir eher verdächtig. Väter schwängern ihre Töchter? Gibt es, heimlich. 6 Finger haben die wohl weniger.

Es gibt auch Kälber mit 2 Köpfen, immer wieder mal. Und siamesische Zwillinge. Von Cousin und Cousine?

"Mißbildungen" entstehen nicht durch "Inzucht", sondern durch alles Mögliche, bei nicht-verwandten Paaren: Medikamentenmißbrauch, Alkohol während der Schwangerschaft, spontane genetische Veränderungen, Kriegsschock usw. usw.

Die ägyptischen Pharaonen bevorzugten die Geschwister-Ehe, Mißbildungen sind unbekannt.

Ob 6 Finger eine "Mißbildung" ist? Die Afterzehe beim Hund? Kurzsichtigkeit? Diabetes 1? Hüftluxation?

Alles kein Problem heute mehr, man braucht dazu keinen Verwandtschaftsgrad.

Das 3. Reich mit seinen Tierzüchter-Ideologien (Himmler was ursprünglich Hühnerzüchter!) ist doch Geschichte? Nein?

Juristisch ist es keine Inzucht, aber Probleme mit Missbildungen könnte es schon geben, wenn über mehrere Generationen immer wieder Cousins und Cousinen miteinander Kinder hatten und diese dann als Cousin und Cousine auch wieder.

Eine häufige und zum Glück nicht sehr gravierende Missbildung durch Inzucht ist die Sechsfingrigkeit.

Wenn in Deiner Familie schon einmal Kinder mit 6 Fingern oder Zehen geboren wurden, würde ich Dir dringend davon abraten, mit Deiner Cousine Kinder zu zeugen - das Risiko stärkerer Mixssbildungen ist dann doch ziemlich hoch.

Über "mehrere Generationen" Cousin/e - Ehen? Das ist konstruiert und nicht Realität.

Und dann "Mißbildungen" derart begründen, "gravierend", "Inzucht". Lieber Gott. Den 6. Finger entfernen, sofort, und schon ist alles gravierend normal.

Und das soll von "Inzucht" kommen und du rätst deshalb ab? Das kann doch nicht wahr sein.

Wo sind wir denn? Auf einem Bauernhof mit "Mein Kampf" im Regal? Entschuldige, aber mir stockt das Blut.

0
@Blindipop

Ich habe 6 Jahre lang im Jemen gelebt und gearbeitet. In abgelegenen Gebirgsdörfern sind Cousin-Cousinen-ehen über mehrere Generationen sehr verbreitet und keineswegs realitätsfern und konstruiert.

Die Sechsfingrigkeit ist ja auch keine schwere Missbildung, aber es kann auch zu geistigen Behinderungen und gehäufter Epilepsie kommen.

Vorsicht ist die Mutter der Weisheit.

0
  1. Ist es keine Inzucht, und die wahrscheinlichkeit einer Missbildung ist sehr sehr gering. Bei Cousine und Cousin ist es ja so, dass sie komplett unterschiedliche Eltern haben und nur einen TEIL der gleichen DNA haben, und das genau diese dann zusammen trifft, nämlich die der gleichen Großeltern ist ziemlich gering. Bruder und Schwester sind hingegen verboten, da sie zu 99% das gleiche Erbgut in sich tragen. Und wenn sie genau dieses Erbgut weitergeben, dass der andere auch weitergibt, dann ist das schwerwiegend für den Embryo. Bruder und Bruder oder Schwester und Schwester sind hingegen nicht verboten, aber auch nicht wirklich erlaubt. Man darf, aber es wird trotzdem überhaupt nicht gerne gesehen

Was möchtest Du wissen?