Wäre Shiva böse auf mich, wenn ich ihre Mantras zu einer BUDDHA Statue singen würde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin Buddhist und gebe mal meinen Senf ab.

Wäre Shiva böse auf mich, wenn ich ihre Mantras zu einer BUDDHA Statue singen würde?

Eine Statue ist erst einmal nur ein Bildnis. Ein unbelebter Gegenstand. Sie ist ein Symbol für etwas - eine Lehre, eine geistige Haltung, usw.

Die Bedeutung bekommt sie somit erst durch die Einstellung der Menschen.

Mantras rezitiert man nach meiner Ansicht nach auch nicht, um eine Gottheit zu unterhalten, sondern weil man sich davon positive Auswirkungen auf sich selbst verspricht - göttlichen Segen, spirituelle Erleuchtung, materielle Vorteile usw.

ich denke buddha und shiva verpflichten zu gar nix

Wenn man formell Buddhist wird, bekennt man sich zur Einhaltung der fünf Sittlichkeitsgelübde. Zumindest in diesem Fall geht man eine Form der Verpflichtung ein.

Eine Statue irgendwo aufzustellen verpflichtet dagegen höchstens zum Staubwischen.

Religion ist aus meiner Sicht nichts, was man mal eben wechselt wie die Unterhose, oder auf die leichte Schulter nehmen sollte. Deshalb sollte man schon wissen, was man da treibt, anstatt naiv zu sein.

für mich sind das die friedlichsten götter,

Hast du dich ausreichend über fernöstliche Glaubensvorstellungen informiert, bevor du Mantras singst und Statuen aufstellst?

Buddha ist nämlich überhaupt keine Gottheit, sondern genießt Respekt und Verehrung als Weisheitslehrer. Er soll jedoch nicht angebetet werden - auch wenn das in der Volksfrömmigkeit asiatischer Länder irrtümlich gemacht wird.

Shiva ist ein hinduistischer Gott und es gibt verschiedene Erscheinungsformen. Einige von ihnen verkörpern zerstörerische Aspekte - etwa Shiva in Gestalt des Bhairava.

Zu behaupten, Shiva gehöre zu den "friedlichsten Göttern" ist ohne Vergleich mit anderen Gottheiten also nicht pauschal richtig.

Manche Kiffer finden Shiva "cool", weil er in seiner Erscheinung als Asket mit Cannabiskonsum in Verbindung gebracht wird. Wenn das allerdings alles ist, was man über ihn weiß, ist das ziemlich wenig.

Du solltest dir deine Verehrung irgendwelcher exotischen Götter, Wesenheiten und Weisheitslehrer also vielleicht noch einmal überlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rounnieanswer
28.11.2015, 00:16

oke das war hilfreich danke^^
was sind denn, wenn ich schon mit einem buddhist schreibe, diese 5 gelübde? ich wette jede seite im internet sagt was anderes

1
Kommentar von Enzylexikon
29.11.2015, 00:53

Vielen Dank für den Stern. :-)

1

Nicht wirklich, es gibt zwar einzelne Sekten, die ausschließlich Shiva verehren, allerdings ist die Verehrung von Shiva gemeinsam mit anderen Gottheiten durchaus üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag Dich doch mal, was Buddha dazu sagen würde :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rounnieanswer
21.11.2015, 13:41

ich denke buddha und shiva verpflichten zu gar nix, für mich sind das die friedlichsten götter, aber ich hab keine shiva statue :( was denkst du würde er dazu sagen :D 

0

Sie wäre bestimmt nicht grade erfreut, aber nicht zornig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rounnieanswer
21.11.2015, 13:43

dann geh ich nicht vor die buddha-statue sondern setze mich mitten in mein zimmer ^^ danke für die antwort, dacht ich mir auch irgendwie..

0

Was möchtest Du wissen?