Wäre sex beim ersten Date unangemessen?

16 Antworten

Halte ich für verfrüht, schlileßlich will man sich ja gerade beim ersten Date erst einmal aufeinander zubewegen, also ist erst einmal reden angesagt. Ob später mehr daraus wird, muss sich dann zeigen. Ich hatte einmal eine Freundin, mit der ich gleich beim ersten Mal Sex hatte - übrigens sehr guten! Wir waren anschließend fast ein Jahr zusammen, und immer wieder kam sie mit der Bemerkung, sie wolle von mir aber auch respektiert werden - was durchaus der Fall war! Aber irgendwie war ihr wohl doch alles zu schnell gegangen.

Nein.

Ob es "was ernstes" sein soll, merkt man schon beim erste Date. Und sei es, indem man unverbindlich darüber redet.

Wenn's passt, dann passt es.

Sollte man nach dem ersten Sturm der Verliebtheit merken, dass  es doch nicht passt, ist's auch egal, ob man beim 1. oder 10. Date angefangen hat.

Könnte aber sein, dass man sofort merkt, dass man sexuell nicht zusammenpasst. War für mich nie ein Ausschlusskriterium (bzw. nie extrem erlebt), aber mag es für andere sein.

Ich persönlich hatte meistens beim ersten Date auch Sex. Ggf. auch vor dem ersten Date, ggf. auch erst beim x-ten Date. Auf Dauer/Intensität der Beziehung hatte das nie einen Einfluss.

  • Wenn Jungs/Männer den Sex vom "Schönen Geschlecht" sofort leicht "bekommen", 
  • schließt das eine ernsthafte feste Beziehung meist gänzlich aus!
  • Warum?

  • Weil sie sich denken, wenn DIE jetzt mit mir so schnell, dann wohl bei jedem Anderen auch! 
  • Besonders dann, wenn ER sich selbst hinsichtlich "weiblichem Beuteschema" eher (unter) durchschnittlich einstuft!



Schau vll auch da mal ---->

Hilfe!Er meldet sich nicht?

https://www.gutefrage.net/frage/hilfeer-meldet-sich-nicht?foundIn=my_stream

Was möchtest Du wissen?