Wäre mein Selbstmord, dass beste für alle?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Bananelan,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Walter vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Liebe Bananelan, 

Das, worüber du nachdenkst, ist keineswegs ein Einzelfall. Es gibt viele Menschen, die das gleiche durchgemacht haben, die gleichen Gedanken hatten, und von anderen mehrmals als nutzlos und wertlos beschrieben wurden- Auch ich gehöre dazu. 

Allerdings ist Selbstmord, meiner Meinung nach, nicht die Lösung. Jeder Mensch hat was besonderes an sich, einen Wert, den andere vielleicht nicht erkennen, allerdings ist es wichtig, dass du diesen Wert an dir behältst und dir selbst bewusst machst, dass du toll bist, und zwar so, wie du bist! Es ist egal, was andere über dich denken und zu dir sagen- Bitte glaub' mir! 

~Solltest du allerdings jemanden brauchen, mit dem du reden möchtest, kannst du mich hier gerne anschreiben- Ich bin sehr gerne für dich da und höre dir auch gerne zu! :)

Mit freundlichen Grüßen, 

Spheniix!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bananelan
11.09.2016, 00:45

Wow, vielen Dank, ehrlich, ich war einfach fertig, und damit konfrontiert zu werden, lässt einem echt an sich selber zweifeln, aber zu wissen, dass auch andere so was erleben, hilft wirklich. Ich danke dir für deine freundliche und hilfsbereite Antwort und auch für das Angebot, ich würde gerne mal darauf zurück greifen. 

Hast mir gerade echt Mut gemacht :) Vielen Dank

0

Selbstmord ist nie ein Ausweg!

Schon alleine durch deine Art hier zu schreiben, durch deinen Mut diese Frage hier zu stellen, bist du mir sympathisch genug, damit ich glaube, dass dieses Hass-Syndrom gegen dich nicht stimmt.

Für mich hört es sich einfach an, als ob du einsam bist. Du musst klärende Gespräche führen um Klarheit in dein Leben zu bringen.

So eine Phase hat jeder mal. Nur JEDER muss auch begreifen, dass es nur eine Phase ist!

Deine Familie muss doch sehen, wie schlecht es dir gerade geht?!

Geh mal auf die Seite: Nummer gegen Kummer" und ruf gegebenenfalls gleich dort an!

Alles Gute:)

Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bananelan
11.09.2016, 00:48

Vielen Dank, deine Antwort hat mich sehr aufgebaut. Und so betrachtet, hast du recht ^^ Ich versuch erst mal den Kopf hoch zuhalten und hoffe darauf, dass ich dass klären kann. Ich würde wirklich gerne wissen, warum so viele Menschen, so ein Bild von mir zu haben scheinen... Danke noch mal für die Antwort. Ich sollte da wirklich mal anrufen ^^

0
Kommentar von questionfrom
11.09.2016, 00:54

wie gesagt schick mir einfach mal ne mail, dann kannst du dich aussprechen :)

1

Ich kann mir das nicht vorstellen bei einem so jungen Menschen.Du warst ja anziehend genug für deine Ex.Auch erzählen -Geschwister viel Müll , wenn sie böse sind. Kannst du nicht ernst nehmen.Ich bin sicher deine Mutter liebt dich, auch wenn sie sich ev. nervst, 

Aber vor allem, man kann sich ändern. 

Das du dich magst ist schon mal toll. Freunde muss man sich erarbeiten und es dauert ein Weilchen. Das geht nicht von heute auf morgen. Sicher findest du Gleichgesinnte. 

Generell mag man keine Menschen, die sich nur für sich selber interessieren. Ist auch eher langweilig. Es gibt so viel vor allem von älteren zu lernen. Oft merken junge Menschen erst ab ca. 24 Jahren, dass das Leben viele Herausforderungen bietet und es deshalb gut ist von anderen Leuten abzuschauen. Man mag Menschen, die sich für das Interessieren, was im Gegenüber abläuft, sorgen, Interessen. Die sich stets üben Fremden und den Lieben was liebes oder gutes zu tun. Sich um die Lieben und Fremde kümmern. Vielleicht was zum Lachen geben, ein Kompliment, irgendwohin begleiten....Es tut auch selber gut hilfsbereit zu sein.

Du kannst so vielen Menschen noch gutes tun? 

Ergo Selbstmord ist mitnichten das beste für alle, am wenigsten für dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bananelan
11.09.2016, 00:55

Wow... danke für die Antwort! Ich finde vorallem dein Argument, was die Zukunft bringen kann ziemlich interessant und aufmunternd(btw bin ein hetero mädchen *grins*)!! Hat ein Lächeln auf mein Gesicht gezaubert. Vielen Dank, ich glaube ich werde mir deinen Rat wirklich zu herzen nehmen.

lg

0

Kein Einzelfall - versuche an dir selbst zu arbeiten

Liebe/r Bananelan,

wie sich deine Schwester und dein näheres Umfeld dir gegenüber verhällt ist äusserst unpassend. Die Familie sollte Versuchen einem bei den eigenen Problemen zu unterstützen. Jedoch scheint es auch so als ob du ein Problem damit hast dich selbst gegenüber deinen Freunden und Familienmitgliedern richtig auszudrücken.

Vielleicht solltest du bevor du anfängst mit jemand fremden oder einer bekannten Person zu reden ihnen zunächst mal komplimente zu machen und ihnen Anerkennung zu schenken. Denn das gleiche wünscht du dir ja auch von ihnen. Wenn du dich bereits ein bisschen änderst wirst du feststellen das bereits kleine Gesten einem beim sozialen Umgang helfen.

Wenn du dich gergenüber Freunden oder der Familie öffnest solltest du auf jedenfall einen unterschied merken. Wenn dein Soziales Umfeld die Veränderung jedoch nicht wahrnimmt solltest du darüber nachdenken dein Soziales Umfeld zu wechseln.

Lg, Anduri87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm...du hast wohl eine falsche Wahrnehmung von dir selbst.
Aber eins soll schon mal gesagt sein : Auch wenn deine Familie dir diese Dinge sagt,werden sie mit Sicherheit am Boden zerstört sein,dass du dich umgebracht hast. Den letztenendes bleiben sie deine Familie und lieben dich:)

Sprich bitte mit einem Therapeuten über deine Selbsteinschätzung und über das was deine Familie/Freunde über dich sagen. In so einem Gespräch kannst du dein Verhalten und deine Art analysieren. Vlt erkennst du dann das 'Ich',das alle anderen sehen.
Aber bitte bring dich nicht um. Auch wenn es momentan so erscheint,alle werden todunglücklich sein und ihre Worte an dich bitter bereuen. Also lass dir bitte helfen.

Alles Gute und viel Glück🍀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weißt du. Selbstmord ist keine Lösung. Das ist ein Standart Satz ich weiß. Aber du solltest den Leuten nicht das geben, was sie wollen. Deine Tränen haben sie nicht verdient und vieles mehr. Ich schätze mal es gibt viele mit deinem Problem.

Jedenfalls kann ich dich ein ganz kleines bisschen verstehen, da ich ungefähr das gleiche durch mache. Jedoch habe ich jetzt einen klaren Kopf und ein Ziel. Studieren in Köln. Erfolgreich werden. Es ihnen zeigen. Denn wenn du 18 bist, kannst du weg 

Wie alt ist deine Schwester? Kann sein, dass sie si drauf ist durch Pubertät. Muss nicht sein. Ich wünsch dir viel Glück.

In liebe deine ©YTGHD √

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich muss mal sagen irgendwie finde ich doch sympathisch:)

Ehrlich ich glaube du hast einen super Charakter, ohne sch*iß.
Es ist, wie ich finde, ekelhaft und krank, dass deine eigene Familie so zu dir ist. Das ist abartig.
Ich weis nicht wie ein Mensch so gemein und herzlos sein kann, seiner eigenen Schwester sowas an den Kopf zuklatschen.

Deine Gedanken kann ich zwar wirklich nachvollziehen, ich denke auch manchmal so drüber nach, aber ich finde, jemand der so zu anderen Menschen ist, sollte mal drüber nachdenken wie widerlich sein Charakter ist.
Wie kann man jemanden so runter machen? Es will nicht in meinen Kopf.

Was nennen sie sonst für blöde Gründe? Unhöflichkeit ist echt kein Anlass vom miesen Charakter zusprechen, dann hätte die halbe Weltbevölkerung ein echtes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bananelan
11.09.2016, 01:01

Stimmt! :D 

Ich finde es auch echt komisch, und genau dass bringt mich zum nachdenken, was genau von meinem Verhalten eine andere Person, dazu bringen kann, so gemeine Sachen zu sagen. Ich hab einfach nur weinen können und sie ist natürlich einfach schlafen gegangen. *seufz*

Ich finde es furchtbar, dass viele Menschen ein schlechtes Bild von mir zu haben scheinen und ich bin froh, dass ich doch irgendwo sympathisch zu sein scheine(danke). ich hoffe einfach, dass ich auch Menschen finde, die dass an mir sehen. Auch wenn meine Familie vllt nicht dazu gehört. Vielen Dank für deine Antwort und deine unterstützenden Worte bedeuten mir wirklich viel.

lg

0
Kommentar von Meeew
11.09.2016, 01:15

Wenn du magst können wir gerne über GF schreiben ;)

0

Ich hab mir auch mal deine anderen Fragen und deine Antworten angeschaut.

Ich frage mich jetzt, wieviele Personen deinen Account benutzen.

Manchmal bist du sachlich, sehr präzise in der Sprache und intellektuell.

Zwischendurch kommen narzistisch anmutende Äußerungen- wie deine Frage oben.

Dann bist du wieder schon fast asihaft, arrogant, verurteilend und herablassend.

Und manchmal kindlich, zweifelnd und wenig selbstbewusst mit einer ebensolchen Rechtschreibung und Ausdrucksweise.

Wenn du dich im Real life auch so gibst, dann kommt die Ablehnung
wahrscheinlcih durch die "Person" die ich in der Mitte beschrieben habe.

Du scheinst sehr intelligent zu sein, aber nicht unbedingt immer
empathisch- und sowas eckt an und vor allem verletzt man so seine
Mitmenschen. Dass diese dann mit Abneigung reagieren ist normal.

Dazu kommt dann deine Intelligenz und deine gute Beobachtungsgabe- und ich  schätze, dass du dann mit deinen wenig einfühlsamen Worten genau ins
Schwarze triffst! Autsch! Das tut weh! Vor allem wenn du Recht hast! Das
tut noch mehr weh!

Keiner lässt sich gerne seine Unzulänglichkeiten aufs Butterbrot schmieren, das schmeckt nämlich nicht und ist nur schwer zu schlucken!

Kann es sein, dass du unter einer psychischen Störung leidest? Oder vielleicht leicht autistische Züge an dir hast?

Das lässt sich therapieren und du erleichterst dir selbst damit dein Leben,
und vor allem das der Menschen die mit dir auskommen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest so etwas nicht machen, du magst dich ja selber und das was andere denken ist kein Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin ich der Einzige, der sich fragt, wie man sich lieben kann, aber dennoch an Selbstmord dent? Würdest Du dich wirklich lieben, dann könnte dir doch die Meinung der anderen egal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonyme14
11.09.2016, 00:49

*denkt

0
Kommentar von Bananelan
11.09.2016, 01:05

Wenn du dass gefühl hast, dass jeder dich hasst, dann zweifelst du an dir selber und irgendwann fällt es dir schwer dich zu mögen. Ich weiß nicht, was ich an mir hassen soll. Aber die Menschen schreiben mir anscheinend Eigenschaften zu(von denen ich sagen würde), die ich nicht habe. Es geht nicht um die Meinung anderer, es geht darum, dass ich nicht Leben möchte, wenn mein Dasein andere Menschen einfach stört oder verletzt, auf welche Weise auch immer.

0

Glaub mir, ein Selbstmord ist in jedem Fall die schlechteste Lösung, denn es gibt immer bessere.

Selbstmörder sind kranke, Menschen, die keinen Ausweg mehr wissen, sind feige Menschen, die sich ihren Problemen nicht stellen können/wollen.

Du willst dich deinen Problemen stellen, willst dich ändern, dazu brauchst du Hilfe, weil du dein Verhalten selber nicht erkennst.

Lass dir helfen, von einem Therapeuten am besten, er gibt dir Rat, gibt dir Verhaltenstraining in fachmännischer Weise. Da bist du gut aufgehoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, im Gegenteil. Die Leute, die dich hassen, sind einfach kleine Teufel. Bitte begehe kein Selbtmord! Wenn du angeblich wenig Freunde hast, dann nicht wegen deinem angeblichem verhalten, sondern weil du vielleicht wenig Kontakt hast. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Serpichita
11.09.2016, 00:49

Ups, dachte wurde nicht versendet.

0

Was möchtest Du wissen?